PowerCell
- Michel Doepke - Redakteur

PowerCell-Aktie sackt ab: Jetzt positionieren!

Der Bosch-Deal hat die PowerCell-Aktie in eine neue Bewertungsdimension befördert. Inzwischen bringt der Brennstoffzellen-Spezialist etwa 470 Millionen Euro auf die Börsenwaage. Die Analysten haben ihre Schätzungen für PowerCell angepasst, 2019 dürfte das Ergebnis durch Sondereffekte positiv beeinflusst werden.

Bosch sorgt für Geldregen

PowerCell erhält von Bosch allein 50 Millionen Euro für die Lizenz des Stacks S3. Dies dürfte einen positiven Effekt auf das EBIT haben. Die bei Bloomberg gelisteten Analysten rechnen mit einem positiven operativen Ergebnis von 43,6 Millionen Euro. Unter dem Strich könnte damit ein Gewinn von 0,37 Euro je Aktie zu Buche stehen.

In den letzten Jahren hat PowerCell stets rote Zahlen geschrieben. Umso höher ist der Bosch-Deal für PowerCell und die dadurch stark verbesserte Liquiditätssituation bei den Schweden einzuschätzen.

Dennoch sorgt heute eine Platzierung von Aktien für Verkaufsdruck. Großaktionäre stoßen einen Teil ihrer Papiere zu 93 Schwedische Kronen ab. Das entspricht einem Discount von etwa zehn Prozent.

Korb aufstellen!

Im heutigen Handel setzt die PowerCell-Aktie zur (überfälligen) charttechnischen Korrektur an und taucht deutlich unter die Marke von 100 Schwedische Kronen ab. DER AKTIONÄR rät Anlegern weiter, ein Kauflimit bei 8,00 Euro (knapp 86 Kronen) in den Markt zu legen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Lars Friedrich | 0 Kommentare

PowerCell: Das war verdammt knapp

Aktionäre von Nel und PowerCell können vorerst aufatmen. Die Kurse der beiden Wasserstoffaktien-Aktien fielen am Donnerstag zunächst unter wichtige Unterstützungen. Mittags setzte aber eine starke Gegenbewegung ein, die von einer guten Nachricht von Nel flankiert wurde. Charttechnisch betrachtet … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

PowerCell: Das ist echt ärgerlich...

PowerCell leidet wie Nel unter der Explosion an einer Wasserstofftankstelle bei Oslo. Die Sorge, dass vielleicht doch in der Zukunft aufgrund von Sicherheitsbedenken der Einsatz von Brennstoffzellen sich nicht durchsetzt, scheint sich in den Köpfen einiger Investoren zu manifestieren. Die Aktie … mehr