Paion
- Marion Schlegel - Redakteurin

Paion: Geht der Aktie die Luft aus?

Nachdem die Aktie von Paion in den vergangenen Tagen nahezu nur eine Richtung kannte – die nach oben – legt das Papier am Mittwoch eine Verschnaufpause ein. Am Mittwochnachmittag verliert Paion 2,6 Prozent auf 3,78 Euro. Am Dienstag hatte die Aktie noch kurzzeitig die 4-Euro-Marke überwunden und bei 4,25 Euro ein neues Zwischenhoch markiert.

Wichtige Unterstützungen

Angesichts des deutlichen Kursanstiegs ist die aktuelle Korrektur aber kein Grund zur Beunruhigung. Aus kurzfristiger Sicht ist nun interessant, ob die Unterstützung im Bereich von 3,80 Euro hält. Die nächsten wichtigen Supportmarke warten dann im Bereich 3,49 Euro, dem Zwischenhoch aus der vergangenen Woche, sowie bei 3,33 Euro, dem Tiefstkurs in dieser Woche. Anleger, die der Empfehlung des AKTIONÄR gefolgt sind, können sich trotz der aktuellen Konsolidierung über Kursgewinne von mehr als 100 Prozent freuen. Angesichts der weiterhin starken Aussichten sollte sie investiert bleiben, den Stopp aber zur Absicherung weiter nachziehen auf 2,70 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Paion: Großer Durchbruch in Sicht

Wie in kaum einer anderen Branche ist im Biotech-Sektor oft große Geduld gefragt. Häufig wird diese dann aber auch durch überdurchschnittlich hohe Kursgewinne belohnt. Prominentes Beispiel aus Deutschland: die Aktie von Evotec. Derzeit schlummert hierzulande eine weitere Biotech-Perle. Auch die … mehr