Facebook
- Jonas Groß - Volontär

Facebook im Rallyemodus – Wird die 1,5-Milliarden-Marke geknackt?

Die Facebook-Aktionäre reiben sich die Hände. Das Papier klettert immer weiter. In den vergangenen Wochen wurde der letzte Widerstand bei 99,20 Dollar überwunden – und die Dynamik hält weiter an. Fast täglich erreicht die Aktie ein neues Allzeithoch. Auch am Donnerstag schloss die Aktie klar im Plus.

 

Das erwarten die Experten von den Zahlen

Anleger und Investoren warten nun gespannt auf die Quartalsergebnisse, die am 4. November veröffentlicht werden. Analysten erwarten einen Umsatz von 4,4 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Plus von 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn soll 52 Cent pro Aktie betragen. Positive Überraschen sind möglich. Denn beide Größen fielen bei den letzten Quartalszahlen etwas besser aus als erwartet. Die Zahl der monatlichen Nutzer soll erstmals auf über 1,5 Milliarden steigen.

 

Gute Vorzeichen

DER AKTIONÄR rechnet damit, dass Facebook gute Quartalsergebnisse liefern wird. Investierte Anleger bleiben dabei und lassen die Gewinne laufen. Wer der Empfehlung des AKTIONÄR im August gefolgt war, erzielte bereits eine Rendite von über 20 Prozent. Zwar ist die Aktie mit einem 2016er-KGV von 38 nicht günstig, allerdings rechtfertigt ein Gewinnwachstum von über 30 Prozent die hohe Bewertung. Die Aktie bleibt auf der Empfehlungsliste des AKTIONÄR.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Facebook: Die Gedanken sind frei (gewesen)

Es gehe „auf keinen Fall“ darum, wahllos Gedanken von Menschen zu lesen. Zumindest sagt das Regina Dugan, die zuvor bei der US-Armee und danach bei der „Datenkrake“ Google gearbeitet hat und nun für Facebook die Vision entwickelt, Worte direkt aus dem Gehirn in den Computer zu bekommen. mehr