Osram
- Börsen.Briefing.

MDAX-Aktie Osram schießt 12 Prozent nach oben: Seit 12:21 Uhr geht die Post ab

Bahnt sich im MDAX eine große Übernahme an? Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Verweis auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, planen die Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle Group die Übernahme des Lichtkonzerns Osram. Gerüchte gab es schon vorher. Aber seit 12:21 Uhr befindet sich die Aktie im Rallye-Modus, gewinnt zweistellig an Wert.

Der Lichtkonzern Osram steht laut Insidern im Visier von Finanzinvestoren. Bain Capital und die Carlyle Group hätten sich für ein eventuelles Übernahmenangebot zusammengeschlossen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Schon seit längerem hatten Spekulationen die Runde gemacht, wonach Bain ein Auge auf die schon öfter als Übernahmeziel gehandelte Osram geworfen hat. Die Aktie, die im vergangenen Jahr enorm an Wert verloren hatte, zog auf die Nachricht zuletzt um knapp 12 Prozent an. 

Die beiden Finanzinvestoren führten derzeit bereits eine genauere Überprüfung des Unternehmenswertes (Due Dilligence) durch, hieß es bei Bloomberg weiter. Ein Übernahmeangebot könnte bis Ende März abgegeben werden, allerdings sei eine endgültige Entscheidung noch nicht gefallen und das Duo könnte auch noch Abstand von den Plänen nehmen. Sprecher von Bain, Carlyle und Osram wollten die Informationen nicht kommentieren. 

Osram war zum Jahresauftakt in die roten Zahlen gerutscht. Das Unternehmen ist stark von der Autokonjunktur abhängig, die sich zuletzt eingetrübt hatte. Der Konzern hatte deshalb ein verschärftes Sparprogramm angekündigt. Finanzchef Ingo Bank hatte erst kürzlich in einem Fernseh-Interview mit Bloomberg erklärt, seinem Unternehmen seien Investoren in jeder Form willkommen, solange sie die Strategie von Osram unterstützten.

Mit Material von dpa-AFX

| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich. |

Bleiben Sie über die Entwicklung bei Wirecard, Infineon, der Deutschen Bank und anderen spannenden Unternehmen auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den neuen täglichen Newsletter des AKTIONÄR. Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing. Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular. Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe des Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt.

 


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: