Nvidia
- Michel Doepke - Volontär

Nvidia-Aktie mit Rekordhoch: Analyst mit Mega-Kursziel

Nvidia; Tesla

Ein positiver Analystenkommentar hat die Nvidia-Aktie am Freitag auf ein neues Rekordhoch getrieben. Analyst C.J. Muse von Evercore ISI traut dem Highflyer Kurse von 250 Dollar zu (zuvor 180 Dollar). Der Bereich Künstliche Intelligenz (KI) stimmt Muse optimistisch. Vor der Kaufempfehlung belief sich der höchste Zielkurs auf 200 Dollar.

Evercore hat in den vergangenen Tagen das Nvidia-Management getroffen. Das Potenzial des KI-Marktes werde unterschätzt, Nvidia würde die Standardlösungen in Zukunft bereitstellen, so Muse. Darüber hinaus verfüge der Konzern über starke Wachstumsmöglichkeiten beim Geschäft mit Datenzentren und im Automotive-Segment. In den kommenden drei bis fünf Jahren befinde sich Nvidia auf dem Weg, zehn Dollar Gewinn je Aktie zu erwirtschaften. Zum Vergleich: Im vergangenen Geschäftsjahr stand ein Ergebnis von 2,57 Dollar pro Papier zu Buche.

Ausbruch!

Dank des positiven Analystenkommentars gelang es der Nvidia-Aktie die Konsolidierungsphase abzuschließen und auf ein neues Allzeithoch auszubrechen. Für Trader ist das sicherlich eine interessante charttechnische Verfassung. Doch angesichts des hohen Kurs-Gewinn-Verhältnisses von 42 für 2018 rät DER AKTIONÄR nicht zum Neueinstieg. Bekanntlich schläft die Konkurrenz nicht: Intel und AMD werden weiter aufrüsten und versuchen, Nvidia Marktanteile abzuluchsen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Nvidia: Top-Zahlen – kann das so weiter gehen?

Einmal mehr konnte Nvidia ein starkes Quartal abliefern und die Schätzungen der Analysten beim Umsatz und Ergebnis pulverisieren. Das Geschäft mit Datenzentren und die Gaming-Sparte brummen – doch die Kurssprünge nach starken Zahlen werden kleiner. Nachbörslich gewinnt die Nvidia-Aktie rund zwei … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Nvidia vor den Zahlen: Die Messlatte liegt hoch

Nach US-Börsenschluss ist es soweit: Nvidia öffnet die Bücher zum abgelaufenen dritten Quartal 2018. Die Messlatte liegt unverändert hoch, gerade nachdem der Chip-Hersteller in den vorangegangenen Quartalen die Schätzungen vom Tisch gefegt hat. Für den weiteren Kursverlauf spielt allen voran der … mehr