Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Analysten bleiben optimistisch

Christopher Rodler von Warburg Research rät zum Kauf der Nordex-Aktie. Nach Gesprächen mit dem Management erwartet der Analyst einen starken Auftragseingang im ersten und zweiten Quartal. Sein Kursziel liegt bei 12 Euro. Auch Sven Diermeier von Independent Research hat zuletzt seine Einschätzung für den Hersteller von Windenergieanlagen überarbeitet. Der Experte hat die Nordex-Aktie von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft. Diermeiers Kursziel liegt ebenfalls bei 12 Euro.



Gute Vorgaben
Nur die das Papier von Nordex selbst kann den guten Vorgaben derzeit noch nicht folgen. Zwar hat sich die 200-Tage-Linie als Unterstützung erwiesen, jedoch kann sich das Papier nicht davon absetzen. Auch der Gesamtmarkt macht den deutschen Tech-Werten derzeit zu schaffen. Der DAX leidet noch immer unter dem Konflikt in der Ukraine. Hier ist weiterhin keine Lösung in Sicht. Anleger bleiben bei Nordex gelassen. Sofern sich die Märkte wieder beruhigen, wird die Nordex-Aktie zu den Gewinnern gehören. Das langfristige Kursziel bleibt bei 17,50 Euro.


Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Zeit zu kaufen?

Die enttäuschenden Zahlen, der revidierte Ausblick inklusive dem Rücktritt von Vorstand Krogsgaard – Schnee von gestern. Die Aktie von Nordex hat in den letzten Tagen wieder deutlich Boden gut gemacht. Es scheint, dass das Papier des Windanlagenbauers zwischen 12,40 Euro und 13,50 Euro eine … mehr