Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Neue Impulse gefragt

Nachdem sich die 200-Tage-Linie als Unterstützung erwiesen hat, kämpft die Aktie von Nordex derzeit mit der 90-Tage-Linie. Wird diese geknackt, hat die Aktie bis 12,20 Euro Luft. Dann wartet der nächste hartnäckige Widerstand. Knapp darunter, nämlich bei 12 Euro liegt das Kursziel von Analyst Sven Diermeier. Der Experte in Diensten von Independent Research die Nordex-Aktie am Donnerstag von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft. Der Windanlagenhersteller finde sich auf einem guten Weg die Ziele im Jahr 2015 zu erreichen, so Experte.

Gute Vorgaben
Nordex sei in neuen, wachstumsstarken Windmärkten wie in Südafrika, Skandinavien und der Türkei vorne mit dabei so Marktexperte Jürgen Rötker von Ecoreporter.de. Für Rötker fehlt es derzeit an neuen Impulsen für Nordex.



Halten
Zuletzt hat die Nordex-Aktie knapp über der Marke von 10 Euro wieder nach oben gedreht. Sofern sich der Gesamtmarkt wieder von seiner freundlichen Seite zeigt, wird Nordex überproportional zulegen. Nordex wird dem Brachenkonkurrenten Vestas folgen, der seit mehreren Wochen Relative Stärke zeigt. Die Aktie hat unlängst ein neues Drei-Jahres-Hoch markiert. Sowohl das Papier von Vestas als auch die Aktie von Nordex sind derzeit eine Halteposition.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Matthias J. Kapfer | 0 Kommentare

Nordex: Das sagen die Analysten

Bereits gestern sorgte ein positiver Analystenkommentar von Goldman Sachs für Feierstimmung unter den Nordex-Aktionären. Die US-Investmentbank passte ihr Kursziel von 10,00 auf 11,00 Euro an und sprach für den Windanlagenhersteller eine Kaufempfehlung aus. Die Analysten anderer Institute sind da … mehr
| Jan Heusinger | 0 Kommentare

Nordex: Jetzt steigen die Profis ein

Mit der Aktie von Nordex war im Jahr 2018 kein Blumentopf zu gewinnen: Aktuell liegt der Kurs knapp unter dem Niveau von Anfang Januar. Hoffnungen, dass sich das Blatt doch noch wenden könnte, macht die Empfehlung eines Analysten von Goldman Sachs. Denn hat Goldman in der Vergangenheit die Aktie … mehr