Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Schöne Entwicklung

Zum Ende der letzten Handelswoche hat die Aktie von Nordex noch einmal Fahrt aufgenommen. Verantwortlich für die positive Entwicklung waren die guten Zahlen des dänischen Konkurrenten Vestas. Mehr noch: Vestas hat sogar die Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Das zeigt: Die Windbranche boomt. 

Upside-Potenzial

Das bestätigte der Nordex-Konzern auch auf seiner Road-Show in Kopenhagen.  Die Analysten sind sich ohnehin einig: In der Nordex-Aktie steckt noch jede Menge Potenzial. Am weitesten lehnt sich dabei Warburg Research aus dem Fenster: Das Kursziel sehen die Experten bei 19,50 Euro. Es folgt Goldman Sachs mit 19 Euro, die NordLB mit 18 und Independent Research mit 17,60 Euro.

 

 

Dabei bleiben

Die Bewertung von Nordex lässt auf jeden Fall weiteren Spielraum zu, wenn auch die riesigen Sprünge wie in den letzten Monaten nicht mehr zu erwarten sind. Am Donnerstag wird Nordex die Zahlen für das dritte Quartal bekannt geben. Auf Basis des Gewinns im Jahr 2015 ist das Papier derzeit mit einem KGV von knapp 20 bewertet. Auch aus technischer Sicht sieht die Aktie gut aus. Der Widerstand bei 13,50 Euro wurde geknackt, mittlerweile notiert das Papier über 14 Euro. Erst bei 15 Euro wartet die nächste Barriere. Halten!

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Das sieht nicht gut aus

Vor dem Feiertag sackte die Nordex-Aktie um gut sechs Prozent ab, heute geht es wieder um rund fünf Prozent nach oben. Ein Großauftrag und eine Analystenstimme sorgen für neue Kauflaune bei den Börsianern. Doch charttechnisch ist die Situation für die Hamburger brisant. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex-Konkurrent Vestas abgestuft

Der dänische Windkraftanlagenbauer Vestas Wind Systems konnte zuletzt einige Großaufträge einheimsen. Doch die Analysten der US-Bank JPMorgan haben die Aktie von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 500 auf 450 dänische Kronen gesenkt. An der Börse reagiert man gelassen. mehr
| Martin Mrowka | 0 Kommentare

Nordex: Jetzt wird's spannend

Wie schon in den vergangenen Monaten rührt sich die Nordex-Aktie immer dann, wenn ein neuer Auftrag an Land gezogen wird. So auch heute. Gleich zwei Großaufträge aus Südafrika pushen den TecDAX-Wert nach oben. mehr