Nordex
- Jochen Kauper - Redakteur

Nordex-Aktie: Gegenbewegung läuft

Ein neuer Auftrag über 64 Megawatt aus der Türkei, Investitionen in Höhe von 25 Millionen Euro am Produktionsstandort in Rostock, alles gut bei Nordex. Die Aktie nimmt die Vorlagen auf und setzt ihre Aufwärtsbewegung fort. Wichtig war im Vorfeld, dass die Unterstützung im Bereich zwischen 14 und 14,50 Euro gehalten hat. Viele Wochen zuvor hat sich die Nordex-Aktie an dieser Marke die Zähne ausgebissen.

Gute Position

Im Mai ist die Aktie dann über diese Marke ausgebrochen, was ein Kaufsignal nach sich zog. Bis 17 Euro marschierte das Papier im Anschluss. Das war der berühmte Schluck zu viel aus der Pulle. Dass die Nordex-Aktie noch einmal auf das Ausbruchsniveau konsolidiert, eröffnet eine neue Kaufchance. Fundamental ist alles in Ordnung. Die Ausgangslage bleibt: Umsatz 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2014, die Marge wird sich in einem Korridor zwischen 3,5 und 4,5 Prozent einpendeln. Ein freundlicher Gesamtmarkt vorausgesetzt, wird die Nordex-Aktie ihre Aufwärtsbewegung fortsetzen. Nächstes Etappenziel ist die Marke von 17 Euro.

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nordex: Der Kurs wird jetzt steigen

Die Spezialisten der Capital-Depesche verweist auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg gut 28 Prozent auf 637 Millionen Euro gestiegen. Das operative Ergebnis (EBITDA) legte im Jahresvergleich … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Nordex-Aktie: Das klingt richtig gut

Positive Aussagen des Konkurrenten Vestas haben am Freitag auch die Papiere des Windkraftanlagenbauers Nordex angetrieben. Der Aufwärtstrend der vergangenen Wochen setzt sich damit fort. Die 200-Tage-Linie bei 27,00 Euro rückt jetzt ebenfalls wieder in den Fokus. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Nordex: Commerzbank sieht reichlich Luft nach oben

Geht es nach einigen Analysten, so müsste die Aktie von Nordex deutlich höher stehen. So haben die Experten der Commerzbank die Einstufung für die Anteile nach Investorenveranstaltungen auf "Buy" belassen. Das Kursziel wurde erneut auf 37,00 Euro beziffert, was 45 Prozent über dem aktuellen … mehr
| Werner Sperber | 0 Kommentare

Nordex: 50 Prozent Nachholpotenzial

Die Spezialisten von Börse Online verweisen auf die guten Zahlen von Nordex für das erste Quartal des laufenden Jahres, obwohl der Wert der neuen Aufträge im Jahresvergleich um 16 Prozent sank. Der Umsatz des auf Windkraftanlagen spezialisierten Unternehmens stieg dagegen um 28,3 Prozent auf 637 … mehr