Nordex
- Michael Schröder - Redakteur

Nordex, Manz und United Internet: Das müssen Anleger bei den TecDAX-Kursraketen jetzt wissen!

Satte Kursgewinne im TecDAX: United Internet beteiligt sich an der Start-up-Schmiede Rocket Internet der Samwer-Brüder. Die Aktie steigt. Nordex geriet am Freitag unter die Räder und verlor zweistellig. Heute läuft die Gegenbewegung. Manz bekommt Applaus von Seiten der Analysten. Die Aktie nimmt Kurs auf die alten Höchststände.

Nachdem die Aktie von Nordex am Freitag noch mit einem Plus in den Handel gestartet war, musste sie im Handelsverlauf nicht nur sämtliche Gewinne wieder abgegeben, sondern einen wahren Ausverkauf hinnehmen. Mehr als 13 Prozent ging es nach unten auf 12,81 Euro. Die Halbjahreszahlen kamen nicht bei allen Anlegern gut an. Zu Wochenbeginn ist der Wert nun wieder auf die Gewinnerstraße zurückgekehrt. DER AKTIONÄR ist weiterhin optimistisch, was die Entwicklung von Nordex angeht und rät, bei Schwäche weiter zuzukaufen.

Die Nachricht kam gut an: United Internet beteiligt sich an der Start-up-Schmiede Rocket Internet der Samwer-Brüder. Für 10,7 Prozent der Anteile an Rocket Internet will United-Internet-Konzernchef Ralph Dommermuth insgesamt 435 Millionen Euro auf den Tisch legen. Die Beteiligung ist aus strategischer Sicht durchaus sinnvoll. Zu diesem Schluss kommen auch immer mehr Investoren. Nach dem jüngsten Quartalsbericht gelang der Aktie der Sprung über den Widerstand bei rund 30,50 Euro. Die Meldung zur Beteiligung an Rocket Internet dürfte den Kurs weiter stützen, vor allem aber auf lange Sicht ein Impulsgeber sein. DER AKTIONÄR bleibt dementsprechend optimistisch. lautet das mittelfristige Kursziel weiterhin 43 Euro.


Die Manz-Aktie gehört am Montag ebenfalls zu den Top-Gewinnern am deutschen Aktienmarkt. Das Unternehmen hat nach einem schwachen Auftaktquartal wieder die Wende geschafft. Mit den guten Zahlen im Rücken konnte der Abverkauf der letzten Wochen bei der Manz-Aktie gestoppt werden. Im Anschluss haben einige Analysten ihre Einschätzung überarbeitet. In einem positiven Markumfeld dürfte der Wert weiter nachhaltig zulegen. Für eine detaillierte Einschätzung der Manz-Aktie lohnt sich außerdem ein Blick in die aktuelle Ausgabe 35 vom AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: