Nordex
- Thorsten Küfner - Redakteur

Nordex: 70 Prozent Potenzial!

In einem eher schwachen Marktumfeld legen die Anteilscheine des Windanlagenbauers Nordex um knapp drei Prozent auf knapp 25,90 Euro zu. Grund hierfür ist eine positive Analystenstudie aus dem Hause Goldman Sachs, bei dem der faire Wert der TecDAX-Titel noch weitaus höher angesetzt wird.

So hat die US-Investmentbank das Kursziel für die Nordex-Aktien von 36 auf 44 Euro angehoben, woraus sich Aufwärtspotenzial von satten 70 Prozent errechnet. Zudem wurde das Papier auf der "Conviction Buy List" belassen. Analyst Manuel Losa betonte im Rahmen seiner jüngsten Branchenstudie, Nordex sei der am niedrigsten bewertete Hersteller von Windenergieanlagen. Hinzu komme starkes Wachstum und ein hoher Barmittelzufluss. Der Kapitalmarkttag am 28.September könnte mit höheren Zielen frischen Wind geben.

Aktie bleibt ein Kauf
Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Nordex zuversichtlich gestimmt und rät unverändert zum Kauf der TecDAX-Titel. Der Stoppkurs sollte bei 21,10 Euro belassen werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: