Nordex
- Maximilian Völkl

Nordex: 65 Prozent seit Jahresbeginn – jetzt folgt die nächste Top-News

Der Höhenflug der Nordex-Aktie geht weiter. Seit Jahresbeginn hat der SDAX-Top-Performer inzwischen bereits 65 Prozent zugelegt. Eine Verschnaufpause gab es bislang nicht. Am Dienstag sorgt nun ein Großauftrag aus Griechenland für Rückenwind, die Aktie zählt erneut zu den Top-Performern im Nebenwerte-Bereich.

Der Windparkbetreiber Terna Energy hat bei Nordex 36 Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 108 Megawatt bestellt. Auch ein Serviceauftrag über fünf Jahre mit der Option auf eine Verlängerung um weitere fünf Jahre wurde abgeschlossen. Zum Partner: Terna Energy verfügt derzeit insgesamt über 986 Megawatt installierte Windleistung und baut weitere 301 Megawatt aus.

  Marktkap. in Mrd. EuroKGV 19eKUV 19eEBITDA-Marge 19e
Nordex 1,22 0,41 4,3%
Senvion 0,09 0,04 5,1%
Vestas 15,0 18 1,30 13,1%

„Wir freuen uns, dass sich mit Terna Energy der größte Entwickler, Betreiber und Eigentümer erneuerbarer Kraftwerke in Griechenland für unsere Anlagentechnologie entschieden hat", so Nordex-Vertriebsvorstand Patxi Landa. Erst im Sommer 2018 hat Nordex ein Vertriebsbüro in der griechischen Hauptstadt Athen eröffnet, um Projekte in Griechenland noch effizienter zu betreuen – das zahlt sich nun aus.

Top-Performance

Die Nordex-Rallye geht mit beeindruckender Stärke weiter. Die Gewinnmitnahmen beim SDAX-Titel scheinen leicht verfrüht gewesen zu sein. Dennoch bleibt es dabei: Für Trader ist die Aktie hochspannend, eine Verschnaufpause ist aber überfällig. Wer langfristig in die Windbranche investieren will, sollte beim margenstärkeren Weltmarktführer Vestas zugreifen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: