Nike
- Andreas Deutsch - Redakteur

Nike ganz stark - Aktie geht durch die Decke

Der Sportartikelriese hat es immer noch drauf. Auch wenn Adidas in den USA Nike weiter das Leben schwer macht, können sich die Quartalszahlen sehen lassen. Die Börse ist begeistert.

Nike hat im vergangenen Geschäftsquartal den Umsatz um 13 Prozent auf rund 9,8 Milliarden Dollar gesteigert. Das sind rund 400 Millionen mehr, als die Analysten erwartet hatten.

Der Gewinn kletterte ebenfalls um 13 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar.

Der Grund für das Wachstum war ein starkes internationales Geschäft. Besonders in China lief es für Nike top: Dort kletterten die Erlöse um 35 Prozent.

Mindestens genauso wichtig ist, dass Nike im wichtigsten Sportartikelmarkt der Welt, den USA, die Umsatzwende gelungen ist. Nachdem der Konzern drei Quartale in Folge Umsatzeinbußen hinnehmen musste, wuchs Nike bei den Erlösen im vergangenen Quartal um drei Prozent.

Tipp weit im Plus

Die Börse reagierte entzückt auf die Zahlen von Nike und katapultierte die Aktie nachbörslich um elf Prozent nach oben. Das Timing des AKTIONÄR hat sich als goldrichtig erwiesen: Seit der Empfehlung Mitte März liegt die Aktie nun 26 Prozent vorne. Laufen lassen!

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Nike: Absolute Spitze

Der Werbe-Deal mit Football-Superstar Colin Kaepernick ist Nike nicht auf die Füße gefallen. Die Aktie des weltgrößten Herstellers von Sportartikeln hat ein Rekordhoch erklommen. Nike ist top im Dow Jones. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Nike: Volle Attacke

Es sind ruhige Zeiten an der Börse. Lediglich vereinzelt präsentieren die Unternehmen noch Zahlen. Zudem stehen einige Hauptversammlungen an. Spannung verspricht in der kommenden Woche das Zahlenwerk des US-Sportartikelkonzerns Nike. mehr