Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Neuer Deal von Evotec: Kooperation mit BB-Biotech-Beteiligung Tesaro

Kaum war es ein paar Tage ruhig bei Evotec, kommt schon der nächste Deal: Die Hamburger arbeiten zukünftig mit Tesaro zusammen. Das Unternehmen, das auch als heißer Übernahmekandidat gehandelt wird, ist mit 3,4 Prozent die Position Nummer 13 im Portfolio von BB Biotech. Evotec und Tesaro starten, wie heute bekannt wurde, eine dreijährigen integrierte Wirkstoffforschungskooperation zur Erforschung und Entwicklung neuartiger niedermolekularer Substanzen gegen ein nicht bekannt gegebenes Immunonkologie-Target.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Evotec ihre integrierte Wirkstoffforschungsplattform von der Leitstrukturidentifizierung bis zur Nominierung eines präklinischen Entwicklungskandidaten für Tesaros Forschungspipeline einsetzen, um onkologische best-in-class Therapien voranzubringen. Evotec wird insbesondere ihre industrieführende Strukturbiologieplattform einbringen, um neue Ansatzpunkte zu identifizieren und diese in ein umfassendes Wirkstoffforschungsprogramm zu überführen.

Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: „Onkologie ist eines von Evotecs Kernforschungsgebieten und wir freuen uns über diese spannende und innovative Partnerschaft mit Tesaro, einem führenden Unternehmen in der Onkologie und eines der am schnellsten wachsenden Biotechunternehmen in den USA. Diese Kooperation unterstreicht den Wert unseres integrierten Forschungsstandorts in Toulouse sowie unserer weltweit führenden Gruppe aus Strukturbiologen in Oxford. Mithilfe unserer integrierten Wirkstoffforschungsplattform unterstützen wir Tesaros Ziel, innovative Therapien für diesen sehr wichtigen Bereich mit hohem medizinischen Bedarf zu entwickeln.“

Die Aktie von Evotec ist zuletzt nach einer lang andauernden Rallye in eine Konsolidierung übergegangen. Bei 17,80 Euro ist das Papier zuletzt aber auf eine Unterstützung aufgelaufen. Mit der heutigen Meldung gewinnt Evotec 1,5 Prozent auf 18,55 Euro. Evotec ist einer der besten deutschen Biotech-Titel. Die aktuelle Konsolidierungsphase bietet aus langfristiger Sicht eine gute Kaufgelegenheit. Anleger können auch versuchen, mit Abstauberlimits zum Zuge zu kommen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec: Kaufempfehlung der Deutschen Bank verpufft

Eigentlich waren es positive Nachrichten für die Aktie von Evotec: Die Deutsche Bank hat am Dienstag das Kursziel für die Aktie von 17 auf 20 Euro nach oben geschraubt und ihre „Buy“-Einstufung bestätigt. Die Resultate für das vierte Quartal des Biotech-Unternehmens seien stark ausgefallen und die … mehr