Morphosys
- Marion Schlegel - Redakteurin

Morphosys: Aktie verliert – Ende der Rallye?

Wie an der Schnur gezogen ist die Aktie von Morphosys in den vergangenen Monaten von einem Hoch zum nächsten geklettert. Seit einigen Tagen ist es nun aber vorbei mit der Party. Vom Mehrjahreshoch bei 72,72 Euro hat der im TecDAX notierte Biotechwert mittlerweile mehr als zehn Euro verloren. Auch am heutigen Dienstag gehört Morphosys mit einem Minus von 2,8 Prozent auf 61,94 Euro erneut zu den größeren Verlierern.


Wichtige Marken

Aus charttechnischer Sicht wäre es nun wichtig, dass die psychologisch bedeutende Marke von 60 Euro verteidigt werden kann. Knapp darunter verläuft außerdem die 200-Tage-Linie, die ebenfalls eine wichtige Unterstützung darstellt. Anleger sichern ihre Position mit einem Stopp etwas unter dem gleitenden Durchschnitt im Bereich von 55 Euro ab. Fundamental ist bei Morphosys weiterhin alles im Lot. Langfristig bleibt Morphosys einer der absoluten Top-Werte im deutschen Biotechsektor. Mittelfristig sieht DER AKTIONÄR weiterhin enormes Potenzial bei der Aktie. Das mittelfristige Kursziel liegt bei 115 Euro.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys – geballte Pipeline-Power

Die Biotechnologiebranche boomt. Im vergangenen Jahr erreichten allein in den USA 40 Medikamente die Marktzulassung. Das sind rund doppelt so viel wie noch im Jahr 2016. Auch ein deutsches Unternehmen konnte sich freuen und die erste Zulassung in der Firmengeschichte feiern: Morphosys. Für die … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Morphosys: News zu Top-Projekt MOR208 im Juni

Der im TecDAX notierte Biotechwert Morphosys wird auf der bevorstehenden Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Hämatologie (EHA), die vom 14. bis 17. Juni 2018 in Stockholm/Schweden stattfindet, klinische Daten zu seinen Blutkrebs-Wirkstoffen vorstellen. Es sollen zwei Abstracts zu den … mehr