Infineon
- DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: DAX, Infineon, Apple, Nordex, JinkoSolar, Barrick Gold, 3D Systems

In "Maydorns Meinung" nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn nimmt ausreichend Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um den DAX und die Aktien von Infineon, Apple, Nordex, JinkoSolar, Barrick Gold, 3D Systems

Im ersten Anlauf ist der DAX an der 10.000er-Hürde gescheitert. Börsenexperte Alfred Maydorn erläutert, warum es nur eine Frage der Zeit ist, bis es so weit ist. Und er erklärt, warum er Infineon für eine der interessantesten Aktien aus dem DAX hält.

Darüber hinaus geht es in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung um die beiden „grünen“ Aktien Nordex und JinkoSolar, die sich zuletzt sehr unterschiedlich entwickelt haben. Schließlich ist noch der Kursrutsch bei Barrick Gold ein Thema und die weiteren Perspektiven von 3D Systems.

Weitere Themen sind die wieder erstarkte Aktie von Apple und die beiden Solarwerte JinkoSolar und Solarworld, die eine höchst unterschiedliche Entwicklung hinter sich – und auch noch vor sich haben. Das jedenfalls meint Börsenprofi Maydorn in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon-Aktie: Keine Panik!

In den vergangenen Tagen hatte es sich bereits angedeutet. Jetzt hat die Wolfspeed-Mutter Cree offiziell verkündet, dass die Übernahme durch Infineon geplatzt ist. Schlechte Nachrichten für den DAX-Konzern, die aber nicht ursächlich für den Kursrückgang am Freitag sind. Nach der Hauptversammlung … mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Infineon: Schlechte Nachrichten

Auf der Hauptversammlung bei Infineon stand am Donnerstag die Wolfspeed-Übernahme im Mittelpunkt. Nach dem Veto der US-Behörden wird es immer wahrscheinlicher, dass der Deal platzt. Ansonsten bekam der Konzern aber viel Lob zu hören. Mehr Umsatz, ein besseres Ergebnis und eine höhere Dividende … mehr