Marine Harvest
- Thorsten Küfner - Redakteur

Marine Harvest: Kein Grund zu erhöhter Sorge

In den vergangenen Handelstagen gab es für die zuvor wochenlang leidgeprüften Aktionäre des weltgrößten Lachsproduzenten Marine Harvest wieder Anlass zur Freude. Der Aktienkurs erholte sich deutlich. Doch in den heutigen Handel starten die Anteilscheine der Norweger mit einem deutlichen Minus.

Der Grund hierfür ist aber lediglich der Abschlag der Dividende für das vierte Quartal. Die Ausschüttung beläuft sich auf 2,60 Norwegische Kronen (umgerechnet etwa 0,268 Euro) pro Aktie. Ärgerlich für die Anteilseigner ist aber, dass die Ausschüttung nun nicht mehr wie in den Vorquartalen eine Kapitalrückzahlung ist, sondern eine gewöhnliche Dividende. Daher ist die Dividende leider nicht mehr steuerfrei. Die Gutschrift dürfte Anfang März erfolgen.

 

Die Chancen stehen gut, dass die Aktie von Marine Harvest ihre jüngste Erholung fortsetzen kann. Investierte Anleger können weiterhin an Bord bleiben. Der Stopp sollte bei 13,10 Euro belassen werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Marine Harvest: Klingt komisch, ist aber so …

Beim weltgrößten Lachsprodzenten Marine Harvest läuft es derzeit einfach rund. Die Umsatz- und Gewinnentwicklung der Norweger konnte sich sehen lassen. Und auch die jüngste Aktienkursentwicklung dürfte bei den Anteilseignern kaum einen Wunsch offen lassen. Dennoch gibt es beim Konzern nun eine … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Bakkafrost: Besser als Marine Harvest?

Lachs wird bei den Deutschen zunehmend beliebter: Immer häufiger kommt Lachs auf den Tisch – und nun auch verstärkt in die Depots der Privatanleger. Nachdem diese bisher vor allem auf den Top-Tipp Marine Harvest oder den Musterdepot-Wert Salmar gesetzt haben, steigen sie heute vermehrt bei … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Marine Harvest: Überraschung!

Der Lachsfarmbetreiber Marine Harvest hat heute seine ersten Eckdaten für das dritte Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Und der norwegische Marktführer konnte dabei die Prognosen der Analysten übertreffen. Damit stehen die Chancen gut, dass die Aktie ihre aktuelle Rallye weiter fortsetzen kann. mehr