Marine Harvest
- Thorsten Küfner - Redakteur

Marine Harvest: Das bringt 2018

Die Anteilscheine des weltgrößten Lachsproduzenten Marine Harvest zählen weiterhin zu den beliebtesten ausländischen Aktien deutscher Privatanleger. Aktuell versucht sich der Kurs nach wochenlangem Kursrutsch an einer Bodenbildung. Doch wie sieht es eigentlich mit den operativen Geschäftsaussichten für den Konzern aus?

Für das laufende Jahr rechnen die Analysten im Schnitt mit einem Umsatzanstieg von umgerechnet 3,6 auf 3,8 Milliarden Euro. Der operative Gewinn soll von 910 auf 943 Millionen Euro klettern. Unter dem Strich dürfte den Schätzungen zufolge ein Nettogewinn von durchschnittlich 574 Millionen Euro beziehungsweise 1,17 Euro pro Aktie hängen bleiben. Daraus würde sich ein KGV von 13 errechnen – eine relativ günstige Bewertung für einen wachstumsstarken Weltmarktführer.

Für das kommende Jahr wird indes mit einem Erlösanstieg auf 4,2 Milliarden Euro und einem Nettoergebnis von 684 Millionen Euro beziehungsweise 1,40 Euro je Anteilschein gerechnet.

Spannende Dividendenperle

Die Aktie arbeitet aktuell noch an der Bodenbildung. Bereits investierte Anleger können nach wie vor an Bord bleiben, sollten aber den Stoppkurs bei 13,10 Euro beachten. Die Aussichten für den sehr gut aufgestellten Weltmarktführer bleiben stark, die Bewertung der Aktie ist niedrig und die Dividendenrendite mit knapp sechs Prozent äußerst stattlich. Wie clevere Anleger sogar Dividendenrenditen von zehn Prozent abstauben können und welche Aktien die sichersten und besten Dividendenzahler Europas sind, erfahren Sie im großen DAX-Dividendenkalender 2018.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Marine Harvest: Bald noch höhere Dividenden?

Beim weltgrößten Lachsproduzenten Marine Harvest läuft es weiterhin rund. Der Aktienkurs steht nun nur noch kurz vor dem Sprung auf ein neues Mehrjahreshoch. Und der jüngsten Studie von Bloomberg Intelligence zufolge dürfen sich die Anteilseigner im kommenden Jahr wohl auf eine satte … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Marine Harvest: Kurz vor neuem Kaufsignal

Während es mit den meisten europäischen Aktien zuletzt erneut bergab ging, präsentiert sich eine Branche im hohen Norden weiter in sehr starker Verfassung. Die Fischfarmbetreiber notieren nahezu allesamt auf Mehrjahres- beziehungsweise Allzeithochs. Auch beim Marktführer Marine Harvest wird es nun … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Faktor-Trade des Tages: Marine Harvest

Bei DER AKTIONÄR TV präsentiert die Redaktion des AKTIONÄR börsentäglich den "Trading-Tipp des Tages". Es handelt sich dabei um Faktor-Zertifikate auf Aktien, die kurz- bis mittelfristig vor einer starken Bewegung stehen – egal, ob nach oben oder nach unten. Heute ist dies Marine Harvest. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Marine Harvest: Das nächste Kaufsignal

Es läuft derzeit einfach rund im hohen Norden: Die Aktie des weltgrößten Produzenten von Zuchtlachs, Marine Harvest, ist heute wieder auf ein neues Jahreshoch geklettert. Damit haben die Anteilscheine ein weiteres Kaufsignal generiert. Dies ist gleich aus mehreren Gründen bemerkenswert. mehr