Manz
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Manz-Smartphone-Durchbruch: Das war erst der Anfang!

Der Hauptgrund für den Kauf eines neues Smartphones ist kein größeres Display, keine bessere Kamera. Das wichtigste für Kunden ist ein stärkerer Akku. Smartphonehersteller wie Microsoft, Samsung oder Apple gehen das Problem einer zu geringen Smartphonelaufzeit aktiv an. Jetzt hat ein großer Player neue Maschinen zur Produktion besserer Akkus von Manz bestellt. Das Volumen der Order sei im unteren zweistelligen Millionenbereich angesiedelt und wird im zweiten Halbjahr 2014 umsatz- und ergebniswirksam.

Serienproduktion startet erst!

Der Clou des jüngsten Auftrages: Offenbar handelt es sich trotz des großen Volumens erst um Maschinen für eine Art Testproduktion und zur Entwicklung. Die Serienproduktion steht demnach erst 2015 an. Die Folge: Sehr viele Folgeauftrag sind für Manz möglich.

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

Elektroauto total: Aktien für 2026

Im Jahr 2017 mit Schlaghosen und einem lauten Kassettenrekorder auf der Schulter auf eine Party gehen, das ist wie im Jahr 2026 mit einem Verbrennungsmotor durch die Stadt zu knattern. Kann man machen, aber man fällt auf – denn in neun Jahren werden nur noch Autos mit sauberem und leisem … mehr