Lufthansa
- Thorsten Küfner - Redakteur

Lufthansa nach dem Kursdebakel: Wie geht es jetzt weiter?

Das hat gesessen: Im Zuge eines negativen Analystenkommentares (siehe: Lufthansa: 10 Euro runter!) verbilligten sich die Anteilscheine der größten europäischen Fluggesellschaft zwischenzeitlich um sieben Prozent. Viele Anleger fragen sich, was bei der Lufthansa-Aktie jetzt zu tun ist.

Der beste Rat bei derart volatilen Aktien lautet aktuell ganz klar: Füße still halten. Natürlich ist der DAX-Titel eine hervorragende Spielwiese für Zocker. Für konservative Anleger ist die Aktie aber aktuell wohl eindeutig zu heiß und der Chart zu sehr angeschlagen. Natürlich dürfte es früher oder später hier eine deutliche Gegenbewegung geben. Doch kein Mensch kann mit Sicherheit sagen, wann es dazu kommen wird.

10 Tage noch …
Mit Spannung blicken die Marktteilenehmer nun dem 30. Oktober entgegen, dem Tag, an dem die Lufthansa ihre Zahlen für das dritte Quartal vorlegen wird. Interessant dürfte dabei auch der Ausblick auf die kommenden Quartale werden sowie die Aussagen von Konzernchef Carsten Spohr, inwieweit man sich noch weitere Zukäufe vorstellen können.

Weiter abwarten!
Natürlich ist die Lufthansa-Aktie für langfristig orientierte Schnäppchenjäger angesichts eines 2019er-KGVs von gerade einmal 4 und eines KBVs von 0,8 nun sehr attraktiv. Allerdings gilt die alte Börsenweisheit, nie in ein fallendes Messer zu greifen, auch weiterhin. Anleger sollten daher zunächst noch eine Bodenbildung abwarten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Aristoteles Giagounidis -
    In den letzten Jahren war Lufthansa eine lohnende Investition. Aber sehen wir es mal von der Seite eines Vielfliegers: Lufthansa konsolidiert ihr Geschäftsmodell an allen Ecken und Enden. Früher war eine Business Class Mahlzeit etwas, worauf man sich freuen konnte, heute ist das Essen drittklassig. Die Möglichkeiten, Meilen zu sammeln wurden zusammengestutzt, der Senatorstatus schwieriger zu erreichen, die "E

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Gegenwind von der Deutschen Bank

In einem freundlichen Marktumfeld können fast alle 30 DAX-Titel zulegen. Mit den Anteilscheinen der Lufthansa geht es allerdings nach unten. Der Hauptgrund hierfür dürfte eine neue Analystenstudie aus dem Hause Deutsche Bank sein, die die Aussichten für den Flugsektor nun grundsätzlich skeptischer … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Das klingt wirklich gut …

Die Lufthansa hat am Freitag eine neue Präsentation veröffentlicht. In dieser gab es zahlreiche interessante, aber größtenteils bereits bekannte Informationen über die Geschäftsentwicklung und den Ausblick von Europas größter Airline. Doch eine Zahl sorgte bei den Marktteilnehmern für eine positive … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Fast 40 Prozent Kurspotenzial

Die Lufthansa hat gestern ihre Verkehrszahlen für Dezember sowie das Gesamtjahr 2018 vorgelegt. Daraus geht hervor, dass die Kranich-Airline mit 142,3 Millionen beförderten Passagieren (zehn Prozent mehr als im Vorjahr) erneut die Nummer 1 in Europa war. Allerdings gab es bei der Vorlage der … mehr