Lufthansa
- Stefan Sommer - Volontär

Deutsche Lufthansa: Das sagen die Analysten zu der Aktie

Die Erholung bei den Aktien der Deutschen Lufthansa hat sich zuletzt fortgesetzt. Die bereits achte Streikwelle, die am Mittwoch zu Ende ging, beeinflusste den Wert nicht negativ. Vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen am 30. Oktober bleiben die Analysten aber skeptisch.

Das Analysehaus Independent Research hat Lufthansa im Vorfeld des Bilanzberichts für das dritte Quartal 2014 auf "Halten" belassen mit einem Kursziel von 12 Euro. Analyst Zafer Rüzgar erwartet, dass sich der Umsatzrückgang vor allem in den Bereichen Cargo und Lufthansa Passage fortgesetzt hat. Während sich die Passagierzahlen erfreulich entwickelt hätten, seien die Ticketpreise gefallen. Rüzgar sieht das Gesamtjahresziel gefährdet, wie er in seiner jüngsten Studie schrieb.

Luftfahrtexperte Heinrich Grossbongardt im Interview mit dem DAF:

 

Die Commerzbank hat die Einstufung für Lufthansa nach dem jüngsten Pilotenstreik auf "Hold" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Im bisherigen Jahresverlauf dürften sich die streikbedingten Belastungen auf 100 Millionen Euro summieren, schrieb Analyst Johannes Braun in einer aktuellen Studie. Eine weitere Senkung der Jahresziele bei der Vorlage der anstehenden Quartalszahlen schließt der Experte nicht mehr aus.

Lufthansa; Chart

Abwarten

Die Lufthansa-Aktie hat sich zuletzt von ihren Jahrestiefs erholt. Auch die jüngste Streikwelle konnte den Markt nicht weiter beunruhigen. Allerdings sind die Kosten der Arbeitsniederlegungen enorm und könnten die Airline hart treffen. Anleger sollte vor einem Neueinstieg die Zahlen zum dritten Quartal abwarten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Wirtschaftlicher Schaden wird größer

Die Pilotenstreiks bei der Lufthansa gehen weiter. Nach Angaben der Airline sind heute 890 Flüge mit 98.000 Passagieren gestrichen. Der DAX-Konzern hatte am Montagabend den Versuch aufgegeben, die Ausstände noch vor Gericht stoppen zu wollen. Ob es bald zu weiteren Arbeitsniederlegungen kommt, … mehr