K+S
- Stefan Limmer - Redakteur

K+S: Top-Gewinner im DAX - wie nachhaltig ist die Gegenbewegung?

Die Aktie des Kali- und Salzproduzenten K+S führt am Freitag die Gewinnerliste im DAX an. Mit dem Kursanstieg dürfte die kurzfristige Trendwende eingeleitet worden sein. Wo warten die nächsten Widerstände?

Das fundamentale Umfeld bei K+S bleibt weiterhin unsicher. Jedoch gab es zuletzt auf einer Investorenveranstaltung erste Stimmen, dass sich der Kalimarkt wieder stabilisiert. Auch charttechnisch hat sich die Situation des DAX-Titels wieder aufgehellt. Der Widerstand bei 18,50 Euro hat zuletzt gehalten.

Bullen am Zug

Mit dem Kursanstieg vom Freitag ist nun der Weg frei bis zur 21-Euro-Marke. Dort wartet der nächste Widerstand. Darüber wäre dann Luft bis 24 Euro. Kurzfristig orientierte Anleger können auf die aktuelle Gegenbewegung aufspringen. Ein Stopp knapp unterhalb der 18,50-Euro-Marke sichert die Position nach unten ab. 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Das war zu wenig ….

K+S hat mit den Quartalszahlen die Markterwartungen verfehlt. So kletterte der Umsatz um vier Prozent auf 1,17 Milliarden Euro und das operative Ergebnis um zwölf Prozent auf 237 Millionen Euro, der Nettogewinn betrug 0,44 Euro je Aktie. Analysten hatten mit Erlösen von 1,20 Euro und einem Gewinn … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

K+S: Eine wirklich sehr spannende Chartformation

Die Aktie des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S präsentiert sich im laufenden Jahr relativ robust. Nach dem jüngsten Sprung auf ein neues Mehrjahreshoch hätten die MDAX-Papiere nun rein charttechnisch betrachtet Luft bis zur Marke von 24,95 Euro. Und darüber hinaus würde es sogar regelrecht … mehr