Jinkosolar
- Alfred Maydorn - Redakteur

JinkoSolar heute mit Zahlen: Kursfeuerwerk oder Absturz?

Der chinesische Solarkonzern JinkoSolar wird am heutigen Donnerstag sein Ergebnis des ersten Quartals 2015 vorlegen. Wenn es gelingt, die Prognosen der Analysten klar zu übertreffen, steht der Aktie ein Kurssprung bevor. Werden die Prognosen verfehlt, drohen hingegen drastische Abschläge. 

In kaum einer Branche gibt es so starke Reaktionen auf Quartalsergebnisse wie im Solarsektor. Zweistellige prozentuale Kursausschläge sind eher die Regel als die Ausnahme. So hat in schnellte etwa die Aktie von Trina Solar in der vergangenen Wochen um 15 Prozent nach oben, nachdem der Solarkonzern die Umsatz- und Gewinnerwartungen klar übertroffen hatte. 

Was die Analysten erwarten

Bei JinkoSolar ist ein ähnliches Szenario durchaus möglich. Die Analysten prognostizieren für das erste Quartal einen Umsatz von durchschnittlich 372 Millionen Dollar. Der Gewinn pro Aktie wird mit 0,40 Dollar pro Aktie erwartet. Hier reichen die Schätzungen von 0,33 bis maximal 0,51 Dollar. Wichtig wird natürlich auch der Ausblick sein. Für das zweite Quartal erwarten die Analysten einen Umsatz von 430 Millionen Dollar, also einen Zuwachs von etwa 16 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal. 

Anstieg oder Absturz?

Im Vorfeld der Q1-Zahlen hat JinkoSolar am Donnerstag an der Börse in New York um 1,7 Prozent zugelegt und bei 28,40 Dollar geschlossen, was 26,05 Euro entspricht. Wenn die Prognosen der Analysten klar übertroffen werden, ist mit einem Ausbruch über den Widerstand bei 30 Dollar zu rechnen. Bei einer Verfehlung droht hingegen ein Abrutschen in Richtung 25 Dollar. Mit der Veröffentlichung der Q1-Zahlen ist gegen 13:00 Uhr deutscher Zeit zu rechnen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: