JA SOLAR HLDGS ADR
- Alfred Maydorn - Redakteur

JA Solar: Erwartungen pulverisiert – Aktie schießt nach oben

Der chinesische Solarkonzern JA Solar hat sein Ergebnis für das erste Quartal 2014 veröffentlicht. Die Umsatzerwartungen der Analysten wurden deutlich übertroffen, beim Gewinn wurden die Prognosen geradezu pulverisiert. Die Aktie legt im vorbörslichen Handel in New York kräftig zu

Vor wenigen Minuten hat JA Solar sein Ergebnis für das erste Quartal vorgelegt. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 36 Prozent auf 366 Millionen Dollar und übertraf damit sogar das schon sehr gute vierte Quartal 2013 um gut fünf Prozent. Die Analysten hatten durchschnittlich mit lediglich 330,5 Millionen Dollar gerechnet.

Noch besser sah es beim Gewinn aus. Dieser erreichte 13,7 Millionen Dollar, nachdem im Vorquartal noch ein Minus von 22,4 Millionen Dollar ausgewiesen werden musste. Pro Aktie lag der Nettogewinn bei satten 0,32 Dollar und damit mehr als fünf Mal (!) so hoch wie die erwarteten sechs Cent pro Aktie.

Stark bei Modulen und in Japan

Verantwortlich für das hervorragende Ergebnis war ein besonders starker Zuwachs beim Modulverkauf, der mittlerweile über 60 Prozent der Absätze ausmacht. Die verbeibenden Umsätze wurden mit Solarzellen erwirtschaftet. Vor allem auf dem japanischen Markt kam JA Solar gut voran.

Aktie legt deutlich zu

Die Aktie legt in einer ersten Reaktion vorbörslich in New York um knapp sechs Prozent auf 10,50 Dollar (7,50 Euro) zu. Es könnte aber noch deutlich mehr werden, zumal auch der Ausblick sehr gut ist. Für das zweite Quartal wird weiterem Wachstum gerechnet. Die Jahresprognose von 2,4 bis 2,7 GW wurde bestätigt.

DER AKTIONÄR hatte JA Solar vor wenigen Wochen zum Kauf empfohlen. Die Kaufempfehlung wird bestätigt, das Kursziel auf Sicht von zwölf Monaten liegt bei 30 Dollar oder umgerechnet 21,50 Euro.

Im Solardepot des maydornreport wurde die Position von JA Solar vor wenigen Wochen aufgestockt. JA Solar ist einer der 6 Werte im Solardepot des maydornreports. Wenn Sie wissen wollen, welche weiteren fünf Aktien sich derzeit im Depot befinden und regelmäßig über die neuesten Entwicklungen der Solarbranche auf dem Laufenden gehalten werden wollen, dann sollten Sie den maydornreport lesen. Mehr Informationen erhalten Sie auf www.maydornreport.de.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: