Infineon
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Infineon: Nach Freitagsverlust Aktie heute an DAX-Spitze

Am vergangenen Freitag zeigte sich die Aktie von Infineon äußerst schwach. Die Zahlen und vor allem der Ausblick von Nvidia bescherten der DAX-Aktie zum Wochenausklang noch einmal Verkaufsdruck. Am heutigen Montag verzeichnen die Papiere des Chip-Spezialisten jedoch deutliche Zugewinne. Infineon wechselt sich mit Lufthansa an der Spitze im DAX ab.

Mit einem Satz nach oben von 3,36 Prozent auf 17,68 Euro haben sich am Montagmorgen die Papiere von Infineon von ihrem Kurseinbruch am vergangenen Freitag erholt, als sie im Tief unter 17 Euro gerutscht und nur etwas darüber aus dem Handel gegangen waren. 

Enttäuschende Ausblicke aus dem Technologiesektor - etwa vom Grafikkarten-Spezialisten Nvidia  - hatten zum Wochenausklang auf die Stimmung in dem Sektor gedrückt. In Japan zeigten sich Tech-Werte am Montag bereits wieder erholt von ihrem jüngsten Ausverkauf.

Insgesamt dürfte Infineon weiter an einer Bodenbildung arbeiten. Die Aktie des E-Mobility-Chipspezialisten ist unter fundamentalen Aspekten ein klarer Kauf. Das unterstreicht nicht zuletzt auch die Ankündigung von VW, mehr in Elektromobilität zu investieren. Aus Sicht von DER AKTIONÄR bleibt Infineon auf dem aktuellen Niveau ein klarer Kauf.

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Viktor Rott -
    Fundamentalanalyse gut und schön. Entscheidend ist wie die Anleger sich verhalten. Emissionspreis im Jahr 2000 von Infineon war 35 Euro. Am ersten Handelstag bis auf 85 Euro hoch. Fundamental begründet? Wohl kaum, Neuer Markt-Hype lässt grüßen. Während der Finanzkrise hätte man die Aktie 2009 für 35 Cent (!) kaufen können. Fundamental sicher auch nicht zu erklären. Aber wenn Anleger panisch und zu jedem Preis ihre Papiere auf den Markt werfen,als wenn es hochtoxischer Müll wäre, kommen solche Kurse zustande. Übrigens konnte man 2009 auch Nvidia für unter 1 Euro kaufen. Da hätte man Mut und den richtigen Riecher haben müssen. Beides hatte ich leider nicht.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Horntrich | 0 Kommentare

Infineon: Überraschung und neues Signal

Die Halbleiterbranche befindet sich seit geraumer Zeit unter Druck. Diesem Druck konnte sich auch Infineon in den zurückliegenden Wochen nicht entziehen. Von ihrem Hoch hat die Aktie in der Spitze fast 40 Prozent verloren. Heute stemmt sich der Wert gegen den Abwärtstrend. Kommt das Kaufsignal? mehr