Hugo Boss
- Tamara Bauer - Redakteurin

Hugo Boss mit Kaufempfehlung: Aktie springt an

Hugo Boss: Kaufen! Das ist zumindest die Empfehlung der Commerzbank. Die Aktie springt nach dem positiven Analystenkommentar ins Plus. Ist die Einschätzung wirklich gerechtfertigt?

Die Analysten der Commerzbank haben die Aktien des Metzinger Modekonzerns von Halten auf Kaufen angehoben. Sie sehen den fairen Wert der Papiere bei 60 Euro. Bei einem Kurs von 52,88 Euro wäre das ein Upside-Potenzial von 13 Prozent.

Nach mehreren Gewinnwarnungen des Modeunternehmens sei die Stimmung der Anleger immer noch negativ und sie unterschätzten das Sparpotenzial aus eigener Kraft, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer Studie vom Freitag. Nach einer zu schnellen und teuren Expansion habe das Management aber Gegenmaßnahmen wie Filialschließungen und die Neuverhandlung von Mieten ergriffen. Daher sollte es bei den operativen Gewinnmargen 2017/18 eine Trendwende geben.

Nur für Mutige!

Auch DER AKTIONÄR ist davon überzeugt, dass Hugo Boss bereits mit den nächsten Quartalszahlen die Anleger überraschen wird und sich die Sparmaßnahmen auszahlen werden. Bis sich das Chartbild allerdings noch nicht signifikant gebessert hat und die Aktie über die 200-Tage-Linie, die aktuell bei 57 Euro verläuft, gelaufen ist, sollten nur mutige Anleger einsteigen.

(Mit Material von dpa-AFX)

 


 

Kaufe teuer, verkaufe teurer!

Autor: Terranova, Joe
ISBN: 9783864700446
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 31.10.2012
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und EBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Die Investment-Welt von heute ist nicht mehr die, die sie einmal war. Das hat Konsequenzen für seit Jahrzehnten erfolgreiche Anlagestrategien. Eine der beliebtesten ist „Buy and Hold“. Auch sie mag gut funktioniert und den Anlegern sehr ordentliche Erträge beschert haben. Damit ist es jedoch nicht zuletzt aufgrund der enorm gestiegenen Volatilität an den Märkten vorbei. Das vergangene Jahrzehnt hat laut Joe Terranova den Beweis erbracht – Anleger haben so gut wie nichts verdient oder sogar Verluste erlitten. Joe Terranova gibt mit diesem Buch dem Leser die Instrumente an die Hand, mit denen er auch in der veränderten Investment-Welt profitabel investieren kann. Momentum-Aktien, Aktien, die sich mit Schwung in eine Richtung entwickeln, sind dabei das entscheidende Vehikel. Terranova erklärt ausführlich, worauf es bei der Umsetzung der Momentum-Strategie ankommt. Er gibt aber auch eine Reihe ganz allgemeiner Tipps für Privatanleger, zum Beispiel: Investment-Teams bilden, einen Investment-Terminkalender führen, das Portfolio sechs bis acht Mal im Jahr überprüfen und gegebenenfalls anpassen – alle beruhend auf der immensen Erfahrung des Investment-Profis.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: