Gopro
- Werner Sperber - Redakteur

HSR: Gopro lässt eine fliegen

Der Hot Stock Report urteilt über die endlich vorgestellte Drohne „Karma“ von GoPro: Sie ist praktisch und nutzerfreundlich aber nicht revolutionär. Revolutionäre Roboterfunktionen sollen in einer späteren Generation dazukommen. Die Reaktion der möglichen Kunden ist ein Grund zur Zuversicht, auch wenn die Konkurrenz groß ist. Beispielsweise stellt Marktführer DJI in einigen Tagen wohl eine ähnliche, auch zu faltende Drohne vor. Zudem ist jüngst auch die chinesische Firma Xiaomi in diesen Markt eingestiegen – der allerdings sehr stark wächst. Wie so oft nach solchen Produkt-Vorstellungen ist die Luft für weiter steigende Kurse zunächst raus. Anleger sollten den Wert halten, der seit der Aufnahme in das Musterportfolio des Hot Stock Report rund 30 Prozent zugelegt hat.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Marco Bernegg | 0 Kommentare

GoPro + 17 Prozent: Turnaround eingeleitet!

Nachdem heute GoPro den Ausblick für das dritte Quartal angepasst hat, springt der Kurs vorbörslich um 17 Prozent in die Höhe. GoPro erwartet ein profitables drittes Quartal mit Umsätzen von 310 Millionen Dollar und Bruttomargen von 38 Prozent am oberen Ende der vorherigen Prognosen. mehr
| Marco Bernegg | 0 Kommentare

GoPro – Gelingt das Comeback?

Nach verfehlten Umsatzschätzungen und dem PR-Debakel der Drohne Karma Ende 2016 büßte GoPro 50 Prozent des Börsenwertes ein. Aufgrund plötzlicher Stromausfälle während des Betriebs wurden alle verkauften Drohnen vorerst zurückgerufen. Trotz Fehlerbehebung und Entschädigung für die Käufer konnte … mehr
| Michel Doepke | 0 Kommentare

Gopro-Aktie: Reicht das für die Trendwende?

Gopro überraschte gestern nach US-Börsenschluss mit den Zahlen für das abgelaufene zweiten Quartal. Sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis konnte der Actionkamerahersteller die Schätzungen übertreffen. Die Aktie reagierte nachbörslich mit einem satten Kursplus von 15 Prozent. mehr