HELLA HUECK+CO.
- Werner Sperber - Redakteur

Hella: 33 Prozent Gewinnanstieg; Börsenwelt Presseschau III

Die Experten der Euro am Sonntag erklären, Automobil-Scheinwerfer mit vielschichtig-ineinandergreifender Leuchtdioden-Technik (LED) werden jetzt auch in den unteren Fahrzeugklassen verbaut. Die Nachfrage steigt und die LED-Technologie steht vor dem endgültigen Durchbruch. Die Hella KGaA Hueck & Co dürfte als einer der führenden Anbieter profitieren. Dafür, und auch für andere Projekte, wie etwa Fahrer-Assistenzsysteme, investierte Hella im vergangenen Jahr fast eine halbe Milliarde Euro. Analysten schätzen, der Umsatz steigt im Geschäftsjahr 2015/16 um sieben Prozent auf mehr als sechs Milliarden Euro und der Gewinn um ein Drittel auf 400 Millionen Euro. Angesichts eines günstigen KGV von 12 für das laufende Wirtschaftsjahr sollten Anleger einsteigen. Das Kursziel beträgt 48 Euro und der Stop-Loss sollte bei 34,50 Euro gesetzt werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: