DAX
- Thomas Bergmann - Redakteur

Grüne Vorzeichen in Asien - DAX-Anleger weiter in Kauflaune

Positive Vorgaben von den Übersee-Börsen dürften für eine Fortsetzung der Rally im DAX sorgen. Rund eine halbe Stunde vor Handelsbeginn auf Xetra notiert der XDAX als Indikator für den deutschen Leitindex bei 10.480 Punkten und damit so hoch wie seit dem ersten Handelstag des Jahres 2016 nicht mehr. Für den Eurozonen-Leitindex Euro Stoxx 50 zeichnet sich ebenfalls eine freundliche Tendenz ab.

Weiter zulegende Ölpreise und Optimismus für die Gewinnentwicklung der Unternehmen gäben Auftrieb, sagte ein Börsianer. Im Zuge dessen konnten Dow Jones und S&P 500 am Vorabend weiter zulegen. Auch in Asian tendierten die Börsen überwiegend freundlich. Ein schwächerer Yen ließ den japanischen Nikkei um knapp zwei Prozent steigen.

EZB-Sitzung am Nachmittag

Von der EZB-Sitzung am heutigen Nachmittag erwarten die Marktteilnehmer wenig Neues, nachdem die Notenbank im März ein umfangreiches Paket an Lockerungsmaßnahmen geschnürt hatte. Spannend wird wie immer die Pressekonferenz und hier vor allem Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi zur Wachstums- und Inflationsentwicklung in der Eurozone.

Nach dem Ausbruch über 10.112 Punkte hat der DAX aus technischer Sicht sein erstes Kursziel bei 10.485 Zählern erreicht. Als nächste Anlaufmarken warten jetzt der horizontale Widerstand resultierend aus dem September-Hoch (10.512) sowie das 50%-Fibonacci-Retracement der Abwärtsbewegung von April 2015 bis Februar 2016 (10.543). Sollte Draghi nichts Dramatisches verkünden, könnte der DAX auch noch die Kurslücke von Anfang Januar schließen, deren obere Gap-Kante bei 10.743 Zählern liegt.

Nach unten sichern die 200-Tage-Linie (10.286), die mittelfristige Abwärtstrendlinie sowie das alte Ausbruchsniveau bei 10.112 Punkten ab. Vor allem dem 200-Tage-Durchschnitt und dem Bereich um 10.112 Zähler kommen eine größere Bedeutung bei.

Long-Spekulation läuft

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX: Das schaut nicht gut aus!

Am Donnerstag kann sich der DAX nur kurzzeitig im positiven Terrain halten. Die Aussicht auf eine restriktive Geldpolitik in den USA veranlasst einige Investoren, Kasse zu machen. Hinzu kommt der überdurchschnittliche Kursrückgang beim DAX-Schwergewicht SAP. Aus technischer Sicht rückt ein … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Vorwärtsgang - Anleger legen Risiken beiseite

Trotz der schwächeren Vorgaben aus Amerika startet der DAX den Dienstaghandel mit leichten Kursgewinnen. Von einer Entwarnung zu sprechen ist es aber noch zu früh. Zu groß ist auch die Gefahr, dass eines der vielen Risiken aufgepauscht und ein neuer Abwärtsimpuls gesetzt wird. DER AKTIONÄR wartet … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Nächster Krisenherd: DAX kurz vor dem Ausverkauf?

Am deutschen Aktienmarkt steht der nächste schwache Wochenstart ins Haus. Der DAX, schon letzte Woche stark geprügelt, wird kurz nach 8:00 Uhr unterhalb der 11.500-Punkte-Marke gesehen. Neben Handelskrieg, Schuldenkrise und Konjunkturangst droht jetzt noch eine neue Krise im Nahen Osten. Im Fall … mehr