DAX
- Andreas Deutsch - Redakteur

Griechen-Alptraum mit bösem Ende? Tusk zu Tsipras: Game over

Die stockenden Griechenland-Gespräche drücken den Anlegern auch am Freitag auf die Stimmung. Die Entscheidung könnte am Wochenende fallen. Ein Dialog, der sich zwischen Donald Tusk und Alexis Tsipras abgespielt haben soll, macht wenig Hoffnung auf ein gutes Ende.

Laut Mitteilung eines griechischen Regierungsvertreters an Journalisten soll EU-Ratspräsident Donald Tusk auf dem EU-Gipfel geäußert haben: „Game over“, das Spiel ist aus. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag. Darauf habe der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras erwidert: “Dies ist kein Spiel.”

Tsipras habe weiter gedroht, man solle nicht unterschätzen, wozu eine erniedrigte Nation fähig sei. Er sei entschlossen zu Reformen des Rentensystems und bereit, die Frühverrentungsmöglichkeiten abzuschaffen.

Nach den Vorschlägen, die Griechenland unterbreitet habe, würden zukünftige Historiker nicht verstehen können, warum die beiden Seiten keine Einigung finden konnten.

Die Anleger bleiben angesichts der Brenzligkeit der Situation gelassen. Der DAX verliert nur 0,4 Prozent auf 11.427 Punkte.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Endlich! DAX nimmt nächste Hürde

Nach einem Kursplus von 0,9 Prozent am Vortag zieht der DAX auch heute weiter nach oben. Mittlerweile wurde sogar die Marke von 12.400 Punkten überwunden. Die starken Vorgaben aus Amerika liefern den Treibstoff - außerdem ist der amerikanisch-chinesische Handelsstreit etwas in den Hintergrund … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Dow Jones vor Rekord - Kann der DAX folgen?

Der deutsche Aktienmarkt setzt dank einer festen Wall Street am Donnerstag seine Erholung fort. Zwar hinkt der DAX dem Dow Jones in Sachen Performance weit hinterher, doch insgesamt hat sich das Bild aufgehellt. Noch muss der deutsche Leitindex aber einige Hürden meistern, um in ähnliche Gefilde … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

Der Tag danach - DAX noch immer in der Warteschleife

Die Europäische Zentralbank ist am Vortag den Erwartungen des Marktes gerecht geworden und hat die Leitzinsen bei Null belassen. Ferner wurde der Ausstieg aus dem milliardenschweren Anleihenkaufprogramm bestätigt. Der Markt hat (noch) nicht auf die an sich positiven Nachrichten reagiert. Trotzdem … mehr