Alphabet
- Benedikt Kaufmann

Google startet mit Ubisoft "Project Stream"

Google arbeitet zusammen mit Ubisoft an Project Stream. Das Streaming von Videospielen ist nur noch eine Frage der Zeit. Fakt ist: Bereits heute kann die Aktie von Ubisoft deutlich zulegen.

Streaming über das Internet hat die Art und Weise verändert, wie wir heute Medien konsumieren. Während beispielsweise das mehrmalige Anhören eines kompletten Musikalbums verschwindet, werden nun ganze Serienstaffeln an einem Abend „gebingewatcht“.

Problem: Reaktionszeiten

Ein digitales Unterhaltungsmedium, das noch nicht in unsere Wohnzimmer gestreamt wird, sind Videospiele. Denn während die Übertragung eines hochauflösenden Bildes kaum Probleme verursacht, sind kurze Reaktionszeiten zwischen Eingabe und Anzeige eine große Schwierigkeit. Beim Gaming geht es dabei um Millisekunden – über 100ms zwischen Eingabe und Anzeige sprengen beim Großteil der Spiele bereits den erträglichen Rahmen. Verzögerungen oder gar Buffern von Inhalten sind nicht möglich.

Google will dieses Problem jetzt im Rahmen des „Project Stream“ anpacken. In Zusammenarbeit mit Ubisoft soll das Flaggschiff-Spiel des französischen Entwicklers „Assassin’s Creed Odyssey“ einer Testgruppe über den Google Chrome Browser gestreamt werden.

Push für Ubisoft-Aktie

Das in einem Blogeintrag angekündigte neue Projekt hat auf die Alphabet-Aktie keine Auswirkungen. Die Aktie des kleinen Partners Ubisoft kann jedoch deutlich zulegen und bricht aus der mittelfristigen Seitwärtsrange aus. Hier heißt es dabeibleiben und die weitere Entwicklung des Projektes verfolgen. Denn gelingt der Test, dürfte Ubisoft sicherlich auch beim neuartigen Games-Vertrieb durch Google beteiligt sein.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jonas Lerch | 0 Kommentare

FANG-Aktien: Im Todeskreuz gefangen – und jetzt?

Der Zollstreit zwischen USA und China belastet seit Wochen die Märkte weltweit. Der S&P 500 krachte in dieser Woche um 3,5 Prozent nach unten. Die FANG-Aktien traf es besonders hart. Jetzt droht weiteres Ungemach, denn viele der Einzelwerte im S&P 500 haben zuletzt ein unheilvolles Chartsignal … mehr
| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

Alphabet greift neuen Milliarden-Markt an

“Transforming the way goods are transported.” Der erste Satz, den man auf der Homepage der Alphabet-Tochter Wing lesen kann. Und dieser Leitsatz ist Programm. Jetzt wagt der Drohnen-Lieferdienst den nächsten Schritt auf dem potenziellen Milliardenmarkt: In Finnland soll eine weitere … mehr
| David Vagenknecht | 0 Kommentare

Microsoft und Co: Konzerne kennen keine Grenzen

Cloud Services oder künstliche Intelligenz. Unsere Wirtschaft wird immer digitaler. Dafür ist ein High-Speed Breitband-Internet-Zugang erforderlich. Dennoch gibt es Gebiete, auch in Industrieländern wie den USA, die keinen Breitbandzugang haben. Microsoft und Co sehen hier Chancen und packen beim … mehr