Gold
- DER AKTIONÄR

Gold-Experte Bußler: Lassen Sie sich nicht täuschen

Der Goldpreis notiert aktuell in etwa auf dem Niveau von Ende letzter Woche. Zwar konnte das Edelmetall im frühen Handel zulegen, doch die Gewinne sind mittlerweile wieder aufgezehrt. Interessant ist eine Meldung, die ebenfalls vergangene Woche die Runde machte: Die Nachfrage erreicht im dritten Quartal ein Rekordniveau.


Die Nachfrage nach Münzen und Barren ist sogar um ein Drittel gestiegen. „Erinnern Sie sich noch, wie oft man in der Vergangenheit gelesen hat, dass der Goldpreis fällt, weil die Nachfrage fällt?“, fragt Markus Bußler. Nach dieser Theorie müsste der Goldpreis aber im dritten Quartal gestiegen sein. Aber der Goldpreis hat ein Mehrjahrestief erreicht. „Das zeigt doch, dass die physische Nachfrage kaum Einfluss auf die Preisbildung hat“, sagt Bußler. Die Preismacht liege bei der Comex.


Zudem geht es in der Sendung beim Deutschen Anlegerfernsehen um den Deal zwischen Barrick Gold und Kinross. Der weltgrößte Goldproduzent hat zwei seiner US-Assets an Kinross verkauft. Zu einem stolzen Preis, wie Bußler findet. Wieso der Verkauf einige Fragezeichen aufwirft, erfahren Sie im Video, das Sie gleich hier ansehen können.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Eine Bullenfalle – oder doch nicht?

Der Goldpreis kämpft nach wie vor mit dem Widerstandsbereich zwischen 1.200 und 1.220 Dollar. Ein nachhaltiger Ausbruch nach oben gelang bislang nicht. Und es mehren sich die Stimmen, dass die Bewegung seit Weihnachten nur eine Bullenfalle gewesen ist. Doch so schlecht stehen die Chancen der Bullen … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Goldexperte Bußler: Die große Trump-Show

Der Goldpreis pendelt lustlos um die Marke von 1.200 Dollar. Das ist wenig verwunderlich, der Goldpreis, Goldminenaktien und Goldminen-Indices sind fast gleichzeitig auf wichtige Widerstände gestoßen. Die Blicke richten sich heute ohnehin mehr auf die USA und die Amtseinführung Donalds Trump. „Aber … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Die meistgehasste Rallye

Der Goldpreis steigt und steigt und steigt – dabei soll er das gar nicht. Experten waren sich (wieder einmal) einig, dass die Goldrallye zu Beginn des vergangenen Jahres eine Eintagsfliege gewesen ist. Ein Bärenmarkt-Rallye. Nicht mehr. Doch das Edelmetall hält sich eben nicht an das, was Analysten … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold-Experte Bußler: So geht es jetzt weiter

Das noch junge Jahr 2017 hat die Goldanleger bislang verwöhnt. Gold und vor allem Goldminen sind fulminant ins neue Jahr gestartet. An der Marke von 1.200 Dollar könnten sich die Bullen aber zunächst die Zähne ausbeißen. „Ich gehe von einer kleinen Korrektur in diesem Bereich aus“, sagt Markus … mehr
| Florian Söllner | 1 Kommentar

Bitcoin-Crash: Ist das der Tod?

Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin ist seit Jahresbeginn um 30 Prozent in die Knie gegangen. Grund: Die chinesische Zentralbank hat am 11. Januar angekündigt, Bitcoin-Handelsplattformen im ganzen Land genau zu untersuchen. Die Lizenzen werden dahingehend geprüft, ob Kreditgeschäfte oder … mehr