Gold
- Markus Bußler - Redakteur

Gold: Überraschung! China kauft weiter

Das kommt überraschend: Die Goldbestände der chinesischen Zentralbank steigen weiter. Die South China Morning Post veröffentlicht in einem aktuellen Artikel die Goldreserven für Januar 2019. Demnach kletterten die Goldbestände von 59,56 Millionen Unzen Ende Dezember auf 59,94 Millionen Unzen Ende Januar 2019.

Warum überraschend? China hat sich in den vergangenen Jahren bedeckt gehalten bei Goldkäufen. Erstmals seit zwei Jahren gab China im Dezember eine Erhöhung der Goldreserven an. Der letzte – allerdings deutliche – Anstieg notierte aus dem Oktober 2016. Seitdem hüllte sich die People Bank of China in Schweigen. Doch der Handelsstreit zwischen China und den USA führt dazu, dass sich die Chinesen von Anleihen aus dem Dollarraum trennen und die Währungsreserven umschichten. Gold scheint für China ein wichtiger Bestandteil zu sein.

Bereits höhere Bestände?

Die große Frage, die viele Experten umtreibt: Hat China in der Zwischenzeit wirklich kein Gold gekauft? In China gibt es mehrere staatliche Institutionen, die Gold halten können. Nicht alle sind verpflichtet, dies auch zu melden. Viele Experten gehen daher davon aus, dass die Goldbestände von China bereits weit höher liegen. Der Export von Gold aus China ist beispielsweise nur mit Auflagen möglich. Deshalb dürfte der Großteil des chinesischen Goldes im Land bleiben. Und das ist deshalb wichtig, da China mittlerweile der größte Goldproduzent auf dem Planeten ist – noch vor Australien und Russland. Das einst mächtige Südafrika rangiert mittlerweile nur noch auf Rang 7.

 

Quelle: Wikipedia

Kurzum: Die tatsächlichen Goldreserven Chinas dürften schon um einiges höher liegen als tatsächlich gemeldet. Das ist keine große Verschwörungstheorie, sondern dürfte durch die langfristige Strategie Chinas, den Yuan als eine Leitwährung zu etablieren, untermauert werden. Zudem agieren die Chinesen hier sicherlich langfristig und sehen eine Wertsteigerung durch einen steigenden Goldkurs. Zudem dürften höhere Goldreserven den Yuan auch weniger schwankungsanfällig machen. Und daran dürfte China langfristig sicherlich gelegen sein.

 

Für den Goldmarkt sind das gute Nachrichten. Nachdem in den vergangenen Jahren vor allem Russland als großer Käufer auf dem Weltmarkt aufgetreten ist, gesellt sich nun mit China offensichtlich – auch offiziell – eine weitere große Volkswirtschaft hinzu. Vor allem die psychologische Wirkung ist dabei nicht zu unterschätzen.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Die Entscheidung naht!

Der Goldpreis präsentierte sich gestern erneut stark – bis die US-Notenbank die sogenannten Fed Minutes veröffentlicht hat. Anschließend rutschte die Notierung für das Edelmetall ins Minus. Lag das wirklich an dem Protokoll zur letzten Notenbanksitzung? Dort wurde von der Möglichkeit von einer … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Gefahr?!

Ein neues Zehn-Monatshoch! Die Goldanleger wurden in den vergangenen Monaten verwöhnt. Der Goldpreis feiert ein von vielen nicht für möglich gehaltenes Comeback. Die wichtige Widerstandszone bei 1.366/1.375 Dollar rückt damit in Reichweite. Hier dürfte sich die Richtung für die kommenden Wochen … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Das hätte keiner erwartet!

Der Goldpreis war bereits abgeschrieben. Als Gold im Sommer bis auf 1.160 Dollar im Tief gefallen ist, waren sich viele sicher: Der Anstieg Anfang 2016 war nur ein Strohfeuer und Gold befindet sich auf dem Weg unter 1.000 Dollar. Doch wieder einmal führte das extrem negative Sentiment zu einer … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Gold: Das müssen Sie sehen!

Der Goldpreis hält sich reichlich wacker. Nachdem Nordamerika, also sowohl die USA als auch Kanada, gestern aufgrund von Feiertagen nicht in das Geschehen eingreifen konnten, kommen die Händler heute wieder in den Markt zurück. Aktuell notiert Gold leicht fester. Und das, obwohl der Dollar … mehr
| Markus Bußler | 0 Kommentare

Atlantic Gold: Jackpot! Das müssen Sie jetzt wissen

Der Ausbruch kam praktisch mit Ansage. Am Freitagabend war es dann soweit. Die Aktie von Atlantic Gold konnte die Marke von 2,00 Kanadischen Dollar nach oben durchbrechen: Der Schlüsselwiderstand ist damit aus dem Markt genommen. Sofort kamen frische Käufer in die Aktie und das Papier schloss rund … mehr