Sangamo Bioscienes
- Michel Doepke - Redakteur

Gilead-Partner Sangamo: Mit Vollgas zum Kaufsignal

Sarepta hat mit den unfassbar starken Studiendaten zu einer Gentherapie gegen die Muskeldystrophie Typ Duchenne für Furore gesorgt und gleichzeitig Gentherapie-Spezialisten wie Sangamo Therapeutics ordentlich Auftrieb verliehen. Zum Handelsschluss stand ein Kursplus von 9,7 Prozent zu Buche – eine frische Kaufempfehlung der Bank of America/Merrill Lynch hat die Aufwärtsbewegung begünstigt.

33 Prozent Upside-Potenzial vorhanden

Analyst Qian Wang stuft die Sangamo-Aktie in einer aktuellen Analyse mit "Buy" ein und hält den Biotech-Titel bei 24 Dollar für fair bewertet. Dies impleziert ein aktuelles Upside-Potenzial von rund 33 Prozent. Sangamo habe dank zahlreicher Kooperationen mit großen Pharma- und Biotech-Unternehmen wie Shire, Sanofi sowie Pfizer und Gilead geschlossen, die das Potenzial der Technologie bestätigen. Im zweiten Halbjahr 2018 und darüber hinaus sei mit vielen Neuigkeiten zu rechnen, so Wang.

Der Experte beziffert die Erfolgswahrscheinlichekit auf 17 bis 22 Prozent. Wird das Hämophilie-Projekt sowie MPS I und II erfolgreich weiter entwickelt, traut Qian Wang der Sangamo-Aktie Kurse von 42 Dollar zu.

Spekulativ kaufen

Der Sarepta-Erfolg sowie die Kaufempfehlung haben der Sangamo-Aktie zum Ausbruch aus einer mehrwöchigen Seitwärtsbewegung verholfen. DER AKTIONÄR bleibt aufgrund der zahlreichen Projekte und Partnerschaften ein Fan der Biotech-Gesellschaft im hochinteressantem Forschungssegment der Zinkfinger-Nukleasen. Kann Sangamo in den kommenden Monaten mit positiven Pipeline-News aufwarten, dürfte das Papier rasch das Jahreshoch bei 27,50 Dollar in Angriff nehmen. Spekulativ einsammeln, Stoppkurs großzügig bei 11 Euro platzieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Gilead-Partner Sangamo: Showdown!

An den Therapien der Zukunft wird in allen Bereichen geforscht. Besondere Aufmerksamkeit erhält in diesem Zusammenhang das Genome Editing, bei dem eine so genannte Gen-Schere zum Einsatz kommt. Dabei ist das Werkzeug CRISPR in aller Munde – doch am Mittwoch in dieser Woche steht eine andere … mehr