Geely
- Jochen Kauper - Redakteur

Geely packt neue Luxusmarke ins Portfolio – Aktie läuft weitaus besser als Daimler, BMW und Co

Die letzten Zahlen von Geely waren gut und machen Lust auf mehr! Die Schwester-Marke von Volvo und der London Taxi Company hat im April ein Umsatzplus von 94 Prozent im Vergleich zum Vorjahr eingefahren. Im laufenden Jahr verkaufte Geely bislang 365.308 Autos. Im Gesamtjahr sollen erstmals über eine Million Autos an die Frau beziehungsweise an den Mann gebracht werden. Sportliche Ziele. Zudem sind das Wachstumsraten, von denen Daimler, BMW und VW derzeit nur träumen können.

Lotus neu im Portfolio

 

Aktie läuft

Die Aktie hat in den letzten Tagen wieder deutlich Fahrt aufgenommen. Geely bleibt eine spannende, wenn auch etwas exotische Wette auf den chinesischen Autobauer. Ein Erfolgsschlüssel wird dabei sicherlich die geplante Expansion Richtung USA und Europa. Hier will Geely spätestens 2019 mit seiner Marle Lynk & Co punkten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jochen Kauper | 1 Kommentar

Geely kommt unter die Räder – Credit Suisse stuft ab

Zugegeben, Aktionäre von Geely brauchen derzeit gute Nerven. Am Mittwoch kam das Papier unter die Räder. Und auch am Donnerstag kommt keine wirkliche Kauflaune auf. Noch immer hat das Papier im Jahr 2017 rund 200 Prozent zugelegt. Am Mittwoch sorgte ein Analystenkommentar für schlechte Laune. Angus … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Geely bekommt Upgrade von Daiwa – Aktie bleibt aussichtsreich

Geely bleibt spannend, auch wenn die Aktie noch immer um die Marke von drei Euro schwankt. Kein Beinbruch. Am Montag gab es ein Upgrade von Daiwa. Der Broker hat das Kursziel für die Geely-Aktie von 30 auf 35 HongKong Dollar angehoben. Grund sind die guten Aussichten für die neue Marke Lynk & Co.
Zuletzt hat Geely bekannt gegeben, seine Crossover-Fahrzeuge auf den russischen Markt bringen zu wollen. Dafür hat Geely ein Joint Venture in Weißrussland gegründet.  … mehr