HDAX
- DER AKTIONÄR

Gebert-Indikator und Momentum-Strategie jetzt in einer Supra-Strategie vereint +++ Mit Top-Aktien wie Dialog Semiconductor und BB Biotech zu +4.000 Prozent Gewinn in 14 Jahren

AKTIONÄR-Leser kennen ihn aus zahlreichen Artikeln und Gast-Kolumnen. Die US-Bank Merrill Lynch hat schon vor Jahren Zertifikate auf der Grundlage des von ihm entwickelten Indikators emittiert – Anleger haben mit ihnen und seinem Indikator hohe Gewinne eingefahren. Jetzt gibt es ein neues Produkt, das auf der einzigartigen Expertise von Thomas Gebert fußt. Wer es für sich nutzt, sichert sich die Chance auf überragende Renditen. Überragend im wahrsten Sinne des Wortes.

Ein Blick zurück macht deutlich wie überragend diese Renditen sein können. Es ist das Jahr 1996. Nicht nur DER AKTIONÄR erscheint erstmals. Es ist auch die Geburtsstunde des Gebert-Indikators. DER AKTIONÄR veröffentlicht seitdem regelmäßig die Signale des Börsenindikators. Sie dienen vielen Anlegern als wichtige Orientierungshilfe, sind bares Geld wert. Im direkten Vergleich mit anderen Anlagen offenbart sich ihr Wert. Ist der deutsche Leitindex DAX in dieser Zeit um beeindruckende 329 Prozent gestiegen, so haben Anleger durch den Einsatz des Gebert-Indikators ein Plus von 22.129 Prozent erzielt! Und damit – das wird nicht wenige überraschen – sogar die Börsenlegende Warren Buffett abgehängt. Denn die Aktie der Buffett-Holding Berkshire-Hathaway-Aktie stieg im gleichen Zeitraum „nur“ um 600 Prozent.

Das Argument, dies sei ja nur ein bescheidener oder womöglich günstig gewählter Zeitraum, lässt sich ohne weiteres entkräften. Denn auch in der Zeit vor 1996 hätte der Indikator ein sehr gutes Ergebnis geliefert. Von 1962 bis heute hätte sich das eingesetzte Geld um den Faktor 767 vermehrt – während der Faktor beim DAX nur 19 betrug. Es liegt also gänzlich an einem selbst: Möchte man eine ordentliche Rendite einfahren, oder eine überragende. Mit dem DAX ist das eine möglich, mit Gebert das andere. Jetzt haben Anleger nicht nur die Möglichkeit, mithilfe des Gebert-Indikators Top-Renditen einzufahren, sondern die Renditechancen nochmals zu steigern. Denn erstmals steht der Gebert-Indikator nicht nur für sich allein, sondern wird an eine Momentum-Strategie gekoppelt.

Der Trick hierbei: In Grünphasen des Gebert-Indikators kauft ein Anleger nicht nur den DAX als Index, sondern setzt auf die besten Aktien aus dem HDAX. Doch wie kann ein Privatanleger gute von schlechten Aktien trennen? Hier hilft die smartGebert+Momentum-Strategie – eine Strategie, die mit dem innovativen und erprobten Online-Tool smartDepot umgesetzt werden kann. Was dahinter steckt? Zeigt der Gebert- Indikator grünes Licht, wird in zehn HDAX-Aktien investiert, die eine hohe Relative Stärke aufweisen. Salopp gesagt: Die Aktien müssen steigen, und zwar stärker als die anderen HDAX-Aktien. In Rotphasen hingegen steigen Anleger aus. Die Strategie empfiehlt dann den Verkauf aller Positionen und den Kauf eines Short-ETFs. Das heißt: Wenn der Markt in eine Baisse übergeht, profitieren Anleger auch von fallenden Notierungen.

Das Ergebnis der Paarung Gebert+Momentum ist beeindruckend: Das eingesetzte Kapital hätte sich seit 2000 mehr als vervierzigfacht. Ganz wichtig dabei: Die Kapitalrückgänge innerhalb der letzten 14 Jahre hielten sich in Grenzen. Der höchste Kapitalverlust in der Zeit seit 2000 betrug 25 Prozent. Zum Vergleich: Der deutsche Aktienindex hatte während der Laufzeit mit Rückschlägen von bis zu 73 Prozent zu kämpfen.

Entscheiden Sie sich noch heute für das smartDepot und profitieren Sie von der günstigen Multi-Variante, die Ihnen ermöglicht gleich mehrere Strategien für sich arbeiten zu lassen. Mit dem smartDepot-Multi-Zugang sparen Sie über 80 Prozent gegenüber dem Erwerb von Einzel-Strategien.

Das sind Ihre Vorteile:

  • Sie haben ein Jahr lang vollen Zugriff auf die innovative Online-Strategie-Software smartDepot, die von unserem Technologie-Partner Logical Line entwickelt wurde.
  • Sie sparen über 80 Prozent gegenüber dem Einzelkauf aller angebotenen Strategien.
  • Sie entscheiden, ob Sie nur eine der verfügbaren elf Strategien für sich nutzen, oder bis zu fünf gleichzeitig. Zur Verfügung stehen:
    • smartDIVIDENDE DAX-Aktien
    • smartDIVIDENDE DAX-Aktien Faktor 2
    • smartGEBERT+Momentum HDAX-Aktien
    • smartGEBERT+Trend Deutschland ETF
    • smartMOMENTUM MDAX-Aktien
    • smartMOMENTUM MDAX-Aktien Faktor 2
    • smartTREND Supersectors Europa ETF
    • smartTREND Aktienfonds global
    • smartTREND global ETF
    • smartTREND Nebenwerte-Aktienfonds global
    • smartSAISONAL+Trend Deutschland ETF
  • Nutzen Sie smartDepot, um Ihr persönliches Strategie-Portfolio zu pflegen, zugeschnitten auf Ihr persönliches Anlageverhalten.
  • Erhalten Sie Informationen über neue Anlagevorschläge per E-Mail.

Besuchen Sie jetzt die smartDepot-Website unter www.smartdepot.de und informieren Sie sich über die Vorzüge dieses innovativen Online-Tools für die strategische Geldanlage. Und nutzen Sie die smartGebert+Momentum HDAX-Aktien-Strategie, um endlich das Maximum aus Ihrem Geld herauszuholen.

 

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: