PSI
- Florian Söllner - Leitender Redakteur

Exklusiv: Wollen Siemens, ABB oder GE diese Firma kaufen?

Die Berliner Softwareschmiede PSI AG gilt seit Jahren als Übernahmeziel. DER AKTIONÄR hat CEO Harald Schrimpf gefragt: Zu Recht? „Gerade Elektro-Ausrüster interessieren sich für Softwarefirmen. Wir waren und sind definitiv auf dem Speiseplan vieler großer Player. Wir haben viele Gespräche gehabt. Fast alle Branchengrößen waren bei uns in Berlin“, so der PSI-Chef.


Lesen Sie in der neuen AKTIONÄR-Ausgabe 29/2015 im kompletten Interview was Schrimpf zudem zu „aktuellen“ Gesprächen sagt und wieso ein Verkauf bislang noch ausgeblieben ist.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Florian Söllner | 0 Kommentare

PSI: Go for Growth!

Der Berliner Softwarehersteller PSI hat exzellente Produkte – und will damit weitere Länder erobern. Neben Osteuropa und Russland steht auch China auf der Wachstumsagende. Gerade hat der Depotwert einen neuen Auftrag erhalten. mehr