Evotec
- Marion Schlegel - Redakteurin

Evotec: Aktie kommt mächtig in Fahrt

Die Evotec-Aktie scheint derzeit kaum zu bremsen. Am Mittwoch war der Titel erneut einer der absoluten Top-Werte im TecDAX. Die Aktie des Biotechkonzerns legte mehr als vier Prozent auf 4,51 Euro zu und erreichte damit ein neues 2-Montatshoch. Damit hat Evotec eine weitere Hürde genommen. Auch fundamental kann das Unternehmen überzeugen. Die jüngste Präsentation war äußerst vielversprechend.

In bester Verfassung

Das charttechnische Bild ist damit weiter hervorragend. Zuletzt überwand das Papier bereits den Widerstand bei 4,24 Euro, nun gelang auch der Sprung über die Marke von 4,50 Euro. Das nächste Kursziel liegt nun bei etwa 4,77 Euro, wo noch ein Gap vom November vergangenen Jahres zu schließen. Aber auch das Jahreshoch 2013 bei 5,08 Euro ist bereits in Reichweite. Ein Angriff darauf könnte bereits in den kommenden Wochen erfolgen. Das 12-Monats-Kursziel des AKTIONÄR liebt weiter bei 7,50 Euro. Der Stopp sollte zur Absicherung leicht auf 3,30 Euro nachgezogen werden.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Michel Doepke | 0 Kommentare

Evotec-Aktie schmiert ab – Gewinne mitnehmen?

Zum Start in die neue Börsenwoche führt die Evotec-Aktie die Verliererliste im TecDAX an. Damit ist der jüngste Höhenflug der Titel vorerst gestoppt, nachdem Evotec in der Vorwoche mit einem Kurs von 22,50 Euro den höchsten Stand seit 16 Jahren verbuchen konnte. Doch angesichts der Mega-Rallye der … mehr
| Marion Schlegel | 0 Kommentare

Evotec – der Dealmaker gibt erneut Gas

Das in Hamburg ansässige Biotech-Unternehmen Evotec befindet sich weiter auf Expansionskurs. Erst vor Kurzem hat die Gesellschaft den US-Konkurrenten Aptuit für 300 Millionen Dollar gekauft. Hier haben sich zwei große Unternehmen der Wirkstoffforschung zusammengeschlossen, die Arbeitsfelder … mehr