DAX
- Maximilian Völkl

Erholungsrallye beim DAX: Yellen, Trump und Co – so geht es jetzt weiter

Der DAX hat am Mittwoch den dritten Tag in Folge seine Erholung fortgesetzt. Der Deutsche Leitindex notiert inzwischen wieder unmittelbar unterhalb der Widerstände im Bereich von 12.320 beziehungsweise 12.340 Punkten. Mit Spannung erwartet wird nun das Fed-Protokoll, dass heute Abend um 20:00 Uhr veröffentlicht wird.

Es gilt zur Zeit: Sobald der Euro Schwäche zeigt, steigt der DAX. Starke Konjunkturdaten aus den USA haben jetzt dafür gesorgt, dass die Spekulationen über eine zeitnahe Zinsanhebung durch die Fed wieder zunehmen. Zuletzt hatte Notenbank-Chefin Janet Yellen allerdings eher dazu tendiert, das Tempo bei der geldpolitischen Straffung zu drosseln. Von daher erwarten sich Anleger von den Fed-Minutes Hinweise, in welche Richtung sich die Geldpolitik bewegt.

Positiv für den DAX wirkt sich auch aus, dass es derzeit keine neuen Provokationen im Nordkorea-Konflikt gibt. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un will eine Eskalation der Situation anscheinend doch vermeiden – US-Präsident Donald Trump hat wieder mit innenpolitischen Problemen zu kämpfen.Durch die Vermittlungsangebote von Südkorea und der EU bleibt eine friedliche Lösung wahrscheinlich – und der DAX vor neuen Tiefschlägen verschont.

Stopp beachten

Charttechnisch schaut es beim DAX wieder besser aus. Gelingt der Ausbruch über den kurzfristigen Abwärtstrend und die obere Begrenzung des Seitwärtstrends, wäre der Weg nach oben bis 12.500 Punkte frei. Durch die angespannte weltpolitische Lage und den weiterhin starken Euro drohen allerdings nach wie vor Rückschläge. Bei einem taubenhaften Fed-Protokoll am Abend könnte auch von der Devisenseite wieder Druck kommen. Wer im Short WKN:DD0NJP investiert ist, sollte den Markt genau beobachten und den Stopp bei 7,25 Euro im Auge behalten.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thomas Bergmann | 1 Kommentar

Jamaika am Ende - DAX-Hausse auch?

Die Freien Demokraten haben unerwartet die Jamaika-Verhandlungen platzen lassen und damit die Börsen in Aufruhr versetzt. Vor Handelseröffnung auf Xetra ist der DAX unter die Marke von 12.900 Punkten abgetaucht. Die Umkehrformation, die der deutsche Leitindex zuletzt ausgebildet hatte, ist damit … mehr
| Jochen Kauper | 0 Kommentare

Bitcoin-Investoren im Rausch

7.500 US-Dollar - sind wir an einem Punkt angelangt an dem niemand mehr ernsthaft damit rechnet, dass der Bitcoin fallen wird. "Selbst wenn er jetzt um die Hälfte einbräche, wäre das nur die nächste "gesunde" Korrektur, bevor die Kurse wieder auf neue Hochs explodieren. Die Erfahrung aber zeigt, … mehr
| Advertorial | 0 Kommentare

DER ANLEGER: Aktien auf Rekordfahrt – So handeln Sie jetzt richtig! + Bitcoin, Immobilienaktien, GAFAM, TSI

Der Deutsche Aktienindex DAX steht in diesen Tagen so hoch wie noch nie in seiner Geschichte. Die Rekordfahrt der Aktien geht auch im achten Jahr der Hausse weiter. Allein auf Jahressicht hat das deutsche Börsenbarometer 20 Prozent an Wert gewonnen. Aktien sind damit die Anlageklasse der Stunde. … mehr
| Thomas Bergmann | 0 Kommentare

DAX im Erholungsmodus: Gelingt das Umkehrsignal?

Am Vortag drohte der DAX völlig den Halt zu verlieren. Zeitweise schlug der deutsche Leitindex bei 12.850 Punkten auf und damit unterhalb einer wichtigen Unterstützungszone. Doch im Tagesverlauf legte der Blue-Chip-Index ein klassisches Reversal aufs Parkett, das heute fortgeführt wird. Hält sich … mehr