Epigenomics
- Marion Schlegel - Redakteurin

Biotech-Report: Nächster Volltreffer mit Epigenomics - Aktie mit Mega-Rallye

Endlich! Was lange währt, wird endlich gut. Die Aktie von Epigenomics gewinnt am Morgen mehr als 30 Prozent auf 6,87 Euro. Damit hat der Biotech-Report ein goldenes Händchen bewiesen, als er vor Kurzem die Position noch einmal kräftig aufgestockt hat. Epigenomics ist derzeit mit einer Gewichtung von 40 Prozent die absolute Top-Position im Musterdepot des Biotech-Reports (www.biotechreport.de). Doch was ist der Grund für den starken Kurssprung?

US-Zulassungsbehörde gibt grünes Licht

Epigenomics gab heute bekannt, dass die amerikanische Zulassungsbehörde FDA die Zulassung für Epi proColon erteilt hat. Zuvor hatte sie die Zulassung immer wieder verzögert. Epi proColon ist nun der erste und einzige von der FDA zugelassene Bluttest zur Früherkennung von Darmkrebs. Epi proColon wird in den USA gemeinsam mit Epigenomics' strategischen Vertriebspartner Polymedco, einem führenden Anbieter nicht-invasiver Methoden zur Früherkennung von Darmkrebs, vermarktet.

Epi proColon ist zugelassen für die Darmkrebsvorsorge bei Patienten mit durchschnittlichem Erkrankungsrisiko, die nicht an empfohlenen Darmkrebs-Früherkennungsmaßnahmen wie Darmspiegelung und stuhlbasierten Tests ("fecal immunochemical test", FIT) teilnehmen.

Für den Test ist nur eine einfache Blutprobe notwendig ist, die bei einem Arztbesuch routinemäßig entnommen werden kann. Die Durchführung des Tests erfordert weder vorbereitende Maßnahmen bei der Ernährung noch eine Umstellung bei etwaiger Einnahme von Medikamenten. Die Blutprobe wird in einem lokalen bzw. regionalen diagnostischen Labor untersucht.

Die Zulassung durch die FDA basiert auf drei großen klinischen Studien, die die Sicherheit und Wirksamkeit von Epi proColon demonstriert haben. Darüber hinaus wurde gezeigt, dass Epi proColon das Potenzial besitzt, die Teilnahmerate an Darmkrebs-Früherkennungsmaßnahmen zu erhöhen.

Epigenomics wird eine Post-Marketing-Studie initiieren, um den Langzeitnutzen eines blutbasierten Darmkrebs-Screenings mit Epi proColon zu untersuchen. Damit erfüllt das Unternehmen eine für neu zugelassene Vorsorgetests übliche Vorgabe seitens der FDA.
Auf Epigenomics wartet nun ein enormes Marktpotenzial in den USA. Darüber hinaus hat das Unternehmen mit Epi proLung ein weiteres hochinteressantes Projekt in der Pipeline, für das es zuletzt ebenfalls bereits positive Nachrichten gab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Patrick Puls -
    Wird die Aktie immer noch gehalten? Ist ja doch schon echt weiter runter gegangen und viel passiert da nicht ^^

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: