E.on
- Thomas Bergmann - Redakteur

E.on-Aktie: Goldman bleibt bullish

Die US-Investmentbank Goldman Sachs empfiehlt die Aktie des Energieversorgers E.on weiterhin zum Kauf. Die Gewinndynamik bei europäischen Aktien sei zuletzt ins Positive gedreht, schrieben die Analysten in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Mit Blick auf das Kurs/Gewinn-Verhältnis auf Basis der 2016er-Schätzungen werde die Aktie im Peergroup-Vergleich mit einem hohen Abschlag gehandelt.

Zugleich sei die Dividendenrendite bei E.on erheblich höher. Die Chancen durch Abspaltungen sowie das Erholungspotenzial der Gewinne im Stromgeschäft kämen in der gegenwärtigen Bewertung von E.on nicht zum Ausdruck.

Eon; Chart

Nicht folgen!

E.on befindet sich in einer schwierigen Umbauphase. Ob die neue Strategie allerdings von Erfolg gekrönt ist, lässt sich noch nicht absehen. Trotz der attraktiven Dividendenrendite von 4,2 Prozent gibt es derzeit deshalb bessere Investments. Anleger sollten der Kaufempfehlung von Goldman Sachs nicht Folge leisten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

E.on und RWE: Was nun?

Gestern haben die Versorger E.on und RWE (sowie der schwedische Konzern Vattenfall) einen Erfolg vor dem Bundesverfassungsgericht erringen können. Die Kurse der DAX-Titel haben sofort stark zugelegt. Viele Marktteilnehmer fragen sich nun, ob sich bei den einstigen Anlegerlieblingen mittlerweile … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

E.on und RWE: Der Countdown läuft …

Heute wird es spannend für die Aktionäre von E.on und RWE: Denn das Bundesverfassungsgericht wird heute ab 10:00 Uhr das Urteil über die Klagen der großen Energiekonzerne gegen den Atomausstieg aus dem Jahre 2011 verkünden. Geklagt hatte neben E.on auch RWE der schwedische Versorger Vattenfall. mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

E.on und RWE: „Nach Kursrutsch attraktiv“

Die Aktien der beiden gebeutelten Energieversorger E.on und RWE konnten im gestrigen Handel deutlich zulegen. Hauptgrund hierfür dürfte eine Studie der französischen Großbank Societe Generale gewesen sein, wonach die Kursverluste der beiden DAX-Titel in den vergangenen Monaten „übertrieben“ gewesen … mehr