E.on
- Maximilian Völkl

E.on: Jetzt fällt die Entscheidung

Die E.on-Aktie behauptet sich im schwachen Marktumfeld weiter gut. Am Donnerstag hat der Versorger ein neues Jahreshoch erreicht, das 52-Wochen-Hoch bei 9,95 Euro ist kurz vor Börsenschluss nur noch drei Cent entfernt. Da Anleger im volatilen Marktumfeld wieder verstärkt zu defensiven Aktien greifen, sind zweistellige Kurse nur eine Frage der Zeit.

Unter den Top-Performern im DAX sind 2019 hauptsächlich Werte aus krisensicheren Branchen. Die Fresenius-Familie, die Versorger oder auch der Immobilienkonzern Vonovia haben in nicht einmal drei Monaten 15 Prozent und mehr zugelegt. Bricht die E.on-Aktie nun über das 52-Wochen-Hoch aus, sind bei zweistelligen Kursen noch deutliche Zugewinne möglich.

Für den entscheidenden Impuls könnte die Rückkehr der Dividendenjäger sorgen. Nach schwierigen Jahren, in denen Anleger immer niedrigere Ausschüttungen verkraften mussten, zählt E.on inzwischen wieder zu den besten Dividendenzahlern im DAX. Mit einer Rendite von 4,3 Prozent lockt die Aktie derzeit. Dank des zunehmenden Fokus auf das lukrative und vor allem regulierte Netzgeschäft sind die Zahlungen zudem so sicher wie bei kaum einem anderen DAX-Wert. Am 14. Mai wird der Versorger seine Hauptversammlung abhalten, zum Handelsende an diesem Tag müssen Dividendensammler die Aktie entsprechend im Depot haben.

Dabeibleiben

Für konservative Anleger ist E.on weiter ein Top-Investment. Ein starkes Chartbild gepaart mit hohen Dividenden, dazu kommt die Fantasie im Geschäft mit Kundendienstleistungen durch E-Mobilität oder Intelligente Stromzähler. Anleger geben kein Stück aus der Hand und setzen darauf, dass die charttechnische Entscheidung positiv ausfällt – und zweistellige Kurse zeitnah erreicht werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jan Paul Fori | 0 Kommentare

E.on: Wie geht es jetzt mit der Aktie weiter?

Am Mittwoch setzen die E.on-Papiere ihre Verlustserie der vergangenen Tage fort. Durch die anhaltenden Kursverluste ist die wichtige 10-Euro-Marke für den Versorger inzwischen weiter in die Ferne gerückt. Charttechnisch bleibt es aber spannend. Diese Kursmarken müssen Anleger jetzt unbedingt im … mehr