TUI
- Thorsten Küfner - Redakteur

Dividendenperle TUI: Erleichterung oder Drama 2.0?

Nachdem Thomas Cook Anfang der Woche eine Gewinnwarnung vermelden musste, ging es mit der Aktie zwischenzeitlich um satte 25 Prozent nach unten. Auch die Aktie von Branchenprimus TUI wurde von der Hiobsbotschaft des Rivalen deutlich belastet. Nun hat man selbst ein Update zum Geschäftsverlauf gegeben.

Dabei hat Konzernchef Fritz Joussen allerdings den Ausblick bestätigt. Demnach geht der reiseriese weiterhin davon aus, im Geschäftsjahr 2017/18 zweistellig wachsen zu können – zum vierten Mal in Folge. Im heute veröffentlichten Buchungsupdate heißt es außerdem: „Im Segment Hotels & Resorts zahlt sich unsere Strategie eines ausgewogenen Portfolios an Destinationen weiterhin aus. Hier profitieren wir von der Rückkehr der Nachfrage nach Reisen in die Türkei, nach Nordafrika und Griechenland sowie der Eröffnung neuer Häuser in Südostasien und der Karibik.

Auch für die anlaufende Wintersaison zeigte sich Joussen zuversichtlich. Bislang stehe ein Kundenplus von knapp zwei Prozent zu Buche. Die detaillierten Zahlen für das vierte Quartal des Fiskaljahres 2017/18 werden am 13. Dezember bekannt gegeben. Zur kompletten Unternehmensmeldung.

Aktie bleibt attraktiv
Die Aussichten für die TUI dank der starken Stellung in attraktiven Märkten bleiben gut. Zudem ist die Bilanz solide, die Bewertung niedrig und es lockt eine Dividendenrendite von 4,4 Prozent. Darüber hinaus kauft der Großaktionär Alexej Mordashov stetig weiter zu. Anleger können zugreifen, der Stopp sollte bei 13,80 Euro platziert werden.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Autor hält Positionen an TUI, die von einer etwaigen aus der Publikation resultierenden Kursentwicklung profitieren.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Die Spannung steigt

Am Donnerstag wird der Touristikriese TUI ein kurzes Buchungsupdate und wohl auch einige Eckdaten zum Verlauf des für Reisekonzerne so wichtigen Sommerquartals bekannt geben. Dies ging allerdings gestern beim Konkurrenten Thomas Cook bereits mächtig schief und endete mit einem massiven Kursverlust … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

TUI: Wann kommt ein Übernahmeangebot?

TUI-Großaktionär und Aufsichtsratsmitglied Alexey Mordashov hat es wieder getan: Seit Jahren kauft er stetig Anteile am größten europäischen Touristikkonzern zu. Nun ist er fast bei der 25-Prozent-Marke angelangt. Jetzt fragen sich zahlreiche Marktteilnehmer, ob er auch bald die 30-Prozent-Marke … mehr