freenet
- Maximilian Völkl

Dividenden-Perle Freenet: Erwartungen erfüllt – Aktie steigt!

Der Markt reagiert am Freitag leicht positiv auf die Veröffentlichung der Freenet-Zahlen. Der Telekommunikationsanbieter hat die Erwartungen des Marktes erfüllt. Auch die Unternehmensprognosen für 2014 überraschten kaum. Die DZ Bank sieht in ihrer jüngsten Analyse dementsprechend keinen Anlass zu einer Veränderung. Equinet hob das Kursziel hingegen an.

Im vergangenen Jahr konnte Freenet den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr von 3,09 auf 3,19 Milliarden Euro steigern, während der Gewinn unverändert bei 357,4 Millionen Euro blieb. Für das laufende Jahr erwartet der TecDAX-Konzern derweil leichte Zuwächse beim Umsatz und beim operativen Gewinn. Als Reaktion zeigt sich die Aktie mit einem Plus von rund einem Prozent etwas stärker als der Markt. Positiv: Equinet hat das Kursziel von 24,50 auf 25 Euro angehoben, die Einstufung jedoch auf „Hold“ belassen.

Wie viel Luft bleibt noch?

Die DZ Bank bestätigte hingegen die Kaufempfehlung, sieht den fairen Wert für die Freenet-Papiere aber nur bei 23 Euro. Die Erwartungen wurden auch aus Sicht von Analyst Karsten Oblinger erfüllt. Allerdings bleibt für den Experten fraglich, wie viel Potenzial die Aktie nach der Kursrallye in den vergangenen Monat noch hat.

Attraktiver Wert

Freenet ist nach wie vor ein spannendes Investment. Mit den stabilen Zahlen, dem positiven Ausblick und der Verlängerung der Vorstandsverträge sind die Weichen für die Zukunft gestellt. Zudem ist der Dividendenriese trotz des Höhenflugs mit einer Dividendenrendite von rund sechs Prozent und einem KGV von zwölf nach wie vor attraktiv bewertet. DER AKTIONÄR hält dementsprechend an seiner Kaufempfehlung fest.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Werner Sperber | 0 Kommentare

FM: Freenet mit doppelter Kurs-Chance

Focus Money verweist auf den steigenden Preis-Wettbewerb in dem kaum mehr wachsenden Markt für Mobilfunk-Dienstleistungen. Freenet reagiert darauf mit dem Einstieg in das digitale Fernseh-Geschäft. Seitdem streiten sich die Analysten über die sich daraus ergebenden Chancen und Risiken. Die Anleger … mehr
| Bianca Wirth | 0 Kommentare

Freenet kann's noch – Aktie im Höhenflug

Der einstige Highflyer Freenet ist zurück. Zumindest heute. Die Aktie ist auf den höchsten Stand seit Anfang Juni gesprungen. In der Spitze ging es um fast vier Prozent für das Papier nach oben. Grund für den Freudensprung sind Zahlen zum zweiten Quartal. mehr