Amazon
- Dennis Riedl

Charttechnik Amazon: Jetzt wird’s spannend!

In der Spitze hat die Amazon-Aktie nun um 30 Prozent korrigiert. Für langfristige Anleger ist das verkraftbar, sie liegen im Jahr 2018 immer noch 30 Prozent vorne. Für alle, die einen Einstieg suchen oder andersherum mit Ausstiegsgedanken spielen, ist die Aktie nun an einem Punkt angekommen, der über die Entwicklung der nächsten Wochen entscheiden wird: Der Chart bastelt gerade an einem Doppelboden, den die Bullen vorgestern mit eindrucksvollem Kaufdruck ins Spiel gebracht haben. Es wäre die perfekte Konsolidierungsformation.

 

Einstiegsmöglichkeit mit kurzem StoppLoss
Um die Formation zu aktivieren, müsste die Aktie allerdings über 1.785 US-Dollar steigen – das sind noch stolze 15 Prozent an Wegstrecke. Der kurzfristige Abwärtstrend würde schon viel früher gebrochen (aktuell bei 1.550 US-Dollar). Ein Einstieg mit zudem günstigen Chance-Risiko-Verhältnis liegt aber schon jetzt zu aktuellen Kursen vor: Den Kauf sichert man dabei direkt mit einem StoppLoss bei 1.420 US-Dollar ab (Risiko: 6,5 Prozent), also unter dem markanten Montagstief. Hierunter steigt die Gefahr für eine Fortsetzung der Korrektur deutlich. Für das begrenzte Verlustpotential gibt es dagegen die berechtigte Chance auf eine erfolgreiche Wende und den (im besten Fall langfristigen) Einstieg in eine echte Megatrend-Aktie.

Fazit: Gute Einstiegsgelegenheit, die mit einem Stopp gesichert werden sollte. Im schlimmsten Fall ist schon nach wenigen Tagen wieder die Reißleine zu ziehen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dr. Dennis Riedl ist professioneller Strategie-Entwickler und Autor der Börsenbriefe „Die Turnaround-Formel“ (+63% seit Feb 2017) und „TSI USA“ (+81% seit März 2016).

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Andreas Deutsch | 0 Kommentare

Amazon: Böses Foul

Von Besinnlichkeit keine Spur. Die Lage an den Märkten bleibt auch wenige Tage vor den Festtagen angespannt. Die Amazon-Aktie entfernt sich weiter von der bedeutenden 200-Tage-Linie. Für schlechte Stimmung bei Anlegern und Kunden sorgt der Streikaufruf in Deutschland. Amazon beschwichtigt: Es ist … mehr