Dialog Semiconductor
- Markus Horntrich - Chefredakteur

Dialog Semiconductor: Neue Apple-Produkte geben Aktie frischen Schwung

Dialog Semiconductor steht heute zusammen mit Evotec an der TecDAX-Spitze. Das Papier startete mit einem Plus von rund drei Prozent in die Woche. Gute Nachrichten von Apple beflügeln die Aktie.

Analysten optimistisch

Commerzbank-Analyst Thomas Becker sieht durch die Zerlegung des neuen iPad Air durch die Reparaturspezialisten von iFixit bestätigt, dass Dialog der einzige Apple-Zulieferer von Bausteinen für das Energiemanagement (PMIC) bleibt. Becker rechnet am 22.November mit einer Präsentation des iPad Mini. Die Ziele für das vierte Quartal könnten sich sogar als konservativ erweisen, sollte die Nachfrage nach dem iPhone 5s stark bleiben.

Die Analysten von Close Brothers Seydler haben die Aktie zuletzt mit Kaufen bestätigt. Das Kursziel: 20 Euro. Dialog bleibe in der Halbleiterbranche für eine ganze Reihe von Jahren die aussichtsreichste Wachstumsstory.

Chart vielversprechend

Aus charttechnischer Sicht ist die 14-Euro-Marke auf der Unterseite entscheidend. Fällt der Wert nachhaltig darunter, ist eine Konsolidierung bis in den Bereich von 12,80 bis 13,25 Euro möglich. Ein neues Kaufsignal generiert die Aktie oberhalb von 15,76 Euro beziehungsweise bei Ausbruch aus dem Abwärtstrend bei aktuell 15,40 Euro.

Trading-Position

Das aktuelle Kursniveau um 14,30 Euro eignet sich für Neueinsteiger für einen antizyklischen Einstieg mit einer ersten Anfangsposition. Der Stopp sollte unter dem Freitagstief bei 13,65 Euro platziert werden.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema: