Deutsche Telekom
- Stefan Sommer - Volontär

Deutsche Telekom: Konsolidierung im vollen Gange

Deutsche Telekom 20090121

Die Aktie der Deutschen Telekom muss am Freitag weiter Federn lassen. Der Wert hat in den letzten Wochen nach Erreichen des Bewegungshochs im Februar rund zehn Prozent nachgegeben. Nun hat das Analysehaus Kepler Cheuvreux den Telekommunikationsanbieter erneut unter die Lupe genommen.

Analyst Peter Nielsen hat das Kursziel für die Deutsche Telekom von 11 auf 13 Euro angehoben und seine Kaufempfehlung bestätigt. Der Telekomkonzern vereine solide Fundamentaldaten im Heimatmarkt mit einer starken Positionierung in Europa, schrieb der Experte in einer aktuellen Studie. So profitiert die Telekom deutlich von dem Wirtschaftswachstum in Europa. Hinzu kämen ein verbessertes regulatorisches Umfeld plus der Chancen aus einer Marktkonsolidierung in Europa und den USA. Weiter spricht für das Unternehmen ein stabiler Cash Flow und eine sichere Dividende.

 Telekom; Chart

Dabei bleiben

Aktuell befindet sich die Telekom-Aktie in einer Konsolidierung. In einem freundlicheren Gesamtmarkt dürften auch die Anteilsscheine des Telekommunikationsunternehmens an Wert zulegen. Investierte Anleger sichern ihre Position mit einem Stopp bei 10,40 Euro ab. Das langfristige Kursziel lautet 14 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Benedikt Kaufmann | 0 Kommentare

T-Mobile US attackiert AT&T

Der Kundenansturm auf die Telekom-Tochter T-Mobile US hält an. Nach dem unerwartet starken Wachstum bei Mobilfunkverträgen im dritten Quartal rechnet CEO John Legere nun mit 3,7 bis 3,9 Millionen mehr Kunden im Gesamtjahr. mehr
| Maximilian Völkl | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Die Bullen melden sich

Es ist eine altbekannte Geschichte. Bei der Deutschen Telekom ist der langfristige Seitwärtstrend nach wie vor intakt. Zuletzt hat der DAX-Titel sogar die untere Begrenzung des Korridors zwischen 14,00 und 16,30 Euro getestet. Inzwischen notiert die Aktie aber wieder an der 15-Euro-Marke. Die … mehr