Deutsche Telekom
- Stefan Sommer - Volontär

Deutsche Telekom-Aktie: Geht die Rallye weiter?

Die Aktie der Deutschen Telekom konnte zum Ende der Handelswoche wieder ins Plus drehen. Nach Erreichen des 52-Wochenhochs bei 12,92 Euro verlor der Wert rund elf Prozent. Übernahmefantasien zur Tochter T-Mobile US verhalfen der Aktie bereits am Donnerstag zu Kursgewinnen.

Das Analysehaus Warburg Research sieht in dem Papier des Telekommunikationskonzerns weiteres Kurspotenzial. Mit einer weiter soliden operativen Entwicklung des Unternehmens, rechnet der Analyst Jochen Reichert in seiner jüngsten Studie. Er erwartet zudem positive Nachrichten in Form eines baldigen Gebots von US-Konkurrent Sprint für die amerikanische Mobilfunktochter T-Mobile US. Reichert bestätigte seine Kaufempfehlung für die Deutsche Telekom mit einem Kursziel von 13,30 Euro.

Deutsche Telekom; Chart

Halteposition

DER AKTIONÄR rät vor einem Einstieg bei der Telekom-Aktie noch abzuwarten, bis sich die Übernahmegerüchte bestätigen. Investierte Anleger bleiben dabei. Ein Stopp bei 9,50 Euro sichert die Position ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Jonas Lerch | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Endlich ist es so weit

Die große Fragestunde ist vorbei. Auf der Telekommunikations-Konferenz 2018 (TMT 2018) beantworteten letzte Woche zahlreiche Branchen-Riesen die Fragen der Analysten und Investoren. Vor allem bei der Telekom-Tochter T-Mobile US verlief das Treffen äußerst spannend, denn Finanzchef Braxton Carter … mehr
| Jonas Lerch | 0 Kommentare

Deutsche Telekom: Da kommt was Großes auf uns zu!

Es ist hauptsächlich der Telekom-Tochter T-Mobile US zu verdanken, dass der T-Konzern mit starken Zahlen im dritten Quartal überraschte. Doch wie geht es jetzt weiter? Die Blicke richten sich in dieser Woche gespannt auf die Telekommunikations-Konferenz 2018 (TMT 2018) in Barcelona. Denn auch die … mehr