Deutsche Post
- Thorsten Küfner - Redakteur

Deutsche Post: Gewinnprognose in Gefahr

Im Freitagshandel zeigten sich die Anteilscheine des Bonner Logistikriesen Deutsche Post robust. Dabei gab es für die DAX-Titel durchaus wieder Gegenwind: So haben die Experten des Analysehauses Independent Research das Kursziel für die Aktie im Rahmen ihrer jüngsten Studie deutlich verringert.

Demnach sieht Analyst Sven Diermeier den fairen Wert der Post-Papiere jetzt nur noch bei 26,00 Euro. Zuvor lag sein Kursziel noch bei 32,00 Euro. Diermeier begründete diesen Schritt mit den gesenkten Gewinnprognosen. Das Anlagevotum lautet unverändert „Halten“. Er warnte zudem, dass die Deutsche Post ihre 2020er-Ziele nicht erreichen werde, sollte sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China fortsetzen.

 

Bodenbildung abwarten!
DER AKTIONÄR rät Anleger weiterhin dazu, bei der Post-Aktie vor einem Einstieg unbedingt noch eine Bodenbildung abzuwarten. Bei welchen Aktien konservative Anleger hingegen jetzt schon einsteigen sollten, erfahren Sie exklusiv im neuen Aktienreport: Der große DAX-Dividendenkalender + die 5 sichersten Dividendenzahler der Welt.

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Börsen.Briefing. | 0 Kommentare

Deutsche Post: Experte nennt Hammer-Ziel

Gestern fand sich die Aktie der Deutschen Post unter den Verlierern wieder. Anleger wissen die aktuelle Situation offenbar nicht richtig einzuschätzen, oder aber sie haben sich  nach dem Anstieg der vergangenen Woche einfach nur dazu entschlossen, einen Teil ihrer Gewinne mitzunehmen. Dass dabei … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post: Das tut weh …

In einem schwachen Marktumfeld behaupten sich die Anteilscheine der Deutschen Post am ersten Handelstag der neuen Börsenwoche noch relativ gut. Dabei gab es für die Aktie des Bonner Logistikriesen gleich einmal ordentlich Gegenwind. So haben die Experten der britischen Großbank HSBC das Kursziel … mehr
| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Post legt deutlich zu

Im vorbörslichen Handel geht es in einem freundlichen Marktumfeld mit den meisten deutschen Blue Chips nach oben. Besonders stark legen aber vor allem die Anteilscheine des Bonner Logistikriesen Deutsche Post zu. Diese führen aktuell auch die Gewinnerliste im DAX an. Der Grund für den Kursanstieg … mehr