Lufthansa
- Stefan Limmer - Redakteur

Deutsche Lufthansa vor den Zahlen: Das erwartet die Anleger

Die Lufthansa veröffentlicht am Donnerstag die endgültigen Ergebnisse für das abgelaufene Jahr 2014. Im Vorfeld wurden bereits etliche Details von Konzernseite bekannt gegeben. Der Fokus der Anleger dürfte daher insbesondere auf dem Ausblick des Flugkonzerns liegen.

Ihre Gewinnprognose für 2014 hatte die Lufthansa unter anderem wegen der Streikbelastungen zum Jahresende knapp verfehlt. Der operative Gewinn lag nach vorläufigen Zahlen bei 954 Millionen Euro und damit nur knapp unter dem angepeilten Wert von einer Milliarde. Ohne die Streikkosten von 62 Millionen Euro im November und Dezember hätte sie das Ziel jedoch erreicht. Insgesamt zogen die Arbeitskämpfe das operative Ergebnis 2014 sogar um 232 Millionen Euro nach unten.

 Für 2015 peilt Vorstandschef Spohr bislang einen operativen Gewinn von deutlich über einer Milliarde Euro an, nachdem er das von seinem Vorgänger ausgegebene Ziel von 2,65 Milliarden Euro zweimal kappen musste. Von der Nachrichtenagentur Bloomberg bis Montag befragte Analysten gehen im Schnitt von rund 1,6 Milliarden Euro aus.

Abwarten

Für zusätzliche Verunsicherung sorgte zudem die gestrichene Dividende für das Jahr 2014. Schon 2012 hatte die Anteilseigner eine Nullrunde hingenommen, 2013 gab es noch 45 Cent je Aktie. Während des jüngsten Kursrutsches wurde der Stopp des AKTIONÄR gerissen. Anleger warten vor einem Neueinstieg die Vorlage der Zahlen ab.

(mit Material von dpa-AFX)


Das Buch zum Thema

Der große Gebert
Der nach ihm benannte Börsenindikator ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet, Merrill Lynch hat dazu sogar ein Zertifikat aufgelegt. Nun hat Börsen-Altmeister Thomas Gebert drei seiner Klassiker ...
29,99 €

 

 

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Lufthansa: Wirtschaftlicher Schaden wird größer

Die Pilotenstreiks bei der Lufthansa gehen weiter. Nach Angaben der Airline sind heute 890 Flüge mit 98.000 Passagieren gestrichen. Der DAX-Konzern hatte am Montagabend den Versuch aufgegeben, die Ausstände noch vor Gericht stoppen zu wollen. Ob es bald zu weiteren Arbeitsniederlegungen kommt, … mehr